17.02.2020 - 14:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Barrierefreies Spielen an der Hans-Sauer-Schule

Der Schulhof und der Zugang an der Hans-Sauer-Schule werden aktuell barrierefrei gestaltet. Davon überzeugt sich auch Bürgermeister Jens Meyer auf seiner Tour "Vision 2026".

Die Hans-Sauer-Schule bekommt einen neuen barrierefreien Schulhof mit neuen Spielgeräten.
von Helmut KunzProfil

„Wir haben uns vorgenommen, auch in den kommenden sechs Jahren gewaltig in unsere Schulen zu investieren“, sagte Bürgermeister Jens Meyer am Freitag bei einer Ortsbegehung der SPD in Rothenstadt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vision 2026 - Jens Meyer und Fraktion vor Ort" informierten sich die Genossen und interessierte Bürger über den aktuellen Zustand an der Hans-Sauer-Grundschule.

Meyer wolle den „Kleinen“ Lernbedingungen an die Hand geben, „so dass das Lernen Spaß macht". "Die Zeiten, dass der Overhead-Projektor über die Gänge ins nächste Klassenzimmer geschoben wurde, gehörten längst der Vergangenheit an. Auch die Sicherheit stehe hoch im Kurs. „Im letzten Jahr haben wir vor der Schule Tempo 30 umgesetzt.“ Nun werde überlegt, ob man diese Beschränkung nur an Schultagen aufrecht erhalten sollte. „Rothenstädter haben an mich herangetragen, ein entsprechendes Schild aufstellen zu lassen.“ Schließlich gebe es 14 Wochen Ferien im Jahr. Während dieser Zeit müsse nicht unbedingt eine so vielbefahrene Straße temporeduziert sein.

Aus dem Erlös des Turnhallenverkaufs werde aktuell der Pausenhof erneuert. Alter Heckenbestand aus den 60er Jahren und die unattraktive Teerdecke würden aufgehübscht. Vertreter aus Lehrer- und Elternschaft hätten sich erste Gedanken gemacht, die anschließend von der Stadtgärtnerei überarbeitet wurden. Meyer sprach von einer schönen Bepflanzung mit Ruhe- und Spielzonen und einem Klettergerüst.

Zeitgleich werde der Zugang zum oberen Schulbereich barrierefrei gestaltet, unter anderem durch eine Rollstuhlrampe. „Rothenstadt ist Inklusionsschule. Das bedeutet, hier sind auch Menschen mit Behinderung.“ Der Schulhof solle nicht nur während der Schulzeit genutzt werden, sondern auch Kindern aus Rothenstadt offenstehen.

Ein weiteres Thema war die Verkehrssituation an der Straße "Am Linder" in unmittelbarer Nähe der Schule. Viele Eltern würden hier runterfahren und einen Parkplatz suchen, um dann ganz unten festzustellen, dass sie mangels Parkmöglichkeiten wieder hoch müssen. "Ein Chaos", wie Meyer feststellte. Hier müsse man über Lösungsmodelle nachdenken. Entweder Wendehammer oder einseitiges Parkverbot.

Der anfangs doch sehr waghalsige Weg zum Schulbus entlang der Straße, sei für die Schüler inzwischen durch Gitter gesichert.

Die SPD will in den kommenden Jahren tüchtig in die Weidener Schulen investieren. Die Hans-Sauer-Schule steht auf der Prioritätenliste nicht ganz oben.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.