19.05.2019 - 13:41 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Betrunken und die Polizei im Nacken

Mit einer Polizeistreife hinter sich sollte man an roten Ampeln keine Dummheiten machen. Auch nicht als Radfahrer.

von Stefan Zaruba Kontakt Profil

Ein größeres Problem könnte sich ein Weidener bei einer nächtlichen Tour mit dem Fahrrad eingefangen haben. Wie die Polizei mitteilt, war er am Samstagabend gegen 22.45 Uhr in der Stadt unterwegs. An einer roten Ampel habe er nicht angehalten. "Dumm nur, dass die Polizei direkt hinter ihm fuhr", schreiben die Beamten.

Der Mann habe sich nur undeutlich verständigen können, als ihn die Streife anhielt. Die Polizei testete auf Alkohol und stellte 1,5 Promille fest. Daher musste der Weidener die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Größerer Ärger droht ihm hinsichtlich seines Führerscheins. Die Staatsanwaltschaft werde entscheiden, ob er diesen abgeben muss. Der Mann ist Kraftfahrer von Beruf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.