17.11.2019 - 17:19 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Sich ein Bild vom Urlaub machen

6000 Besucher lassen sich überraschen, sich bei den Foto- und Reisetagen in der Max-Reger-Halle auf den nächsten Urlaub, auf den nächsten "Klick" einstimmen.

von Helmut KunzProfil

"Sich vom Urlaub ein Bild machen". Ein besseres Motto hätten sich die Veranstalter der Foto- und Reisetage am Wochenende in der Max-Reger-Halle nicht einfallen lassen können. 6000 Besucher interessierten sich für neueste Kameratechniken und beliebte Urlaubsziele. "Ich freue mich, dass es die Fotomesse wieder gibt", sagte Oberbürgermeister Kurt Seggewiß bei der Eröffnung. "Diesmal in Kombination mit der Reisemesse."

"Foto Brenner meets Oberpfalz-Medien und Max-Reger-Halle. Ein Erlebniskonzept. Im letzten Jahr haben wir gemerkt, wie sehr das interessierte Publikum den Ausfall bedauert hatte", sagte Seggewiß.

Foto und Reise

Die Leute strömten vom Startschuss an in die Halle. Für Viola Vogelsang-Reichl, Gschäftsführende Verlegerin von Oberpfalz-Medien, waren die Themen Kommunikation und Information von tragender Bedeutung. "Menschen zusammenbringen, dass sie sich austauschen können. Das ist unsere Aufgabe."

Auf zwei Stockwerken präsentierten sich die Aussteller an 36 Ständen. Im Obergeschoss gab es Fachvorträge. Foto-Brenner-Vertreter Uwe Fröhlich zeigte sich besonders stolz über den Vortrag des kanadischen Action- und Abenteuerfotografen Ray Demski. "Die Besucher sind überrascht und erfreut, dass man zu beiden Themen, Reisen und Fotografieren, etwas findet", sagte Max-Reger-Hallen-Geschäftsführer Johannes Häring.

Vielen Menschen reiche das Fotografieren mit dem Handy vollkommen aus, gab Mitveranstalter Leonhard Brenner zu. Aber: "Wenn ich ernsthaft fotografieren will, dann funktioniert das mit dem Handy nicht." Was nicht bedeuten solle, dass es für den Handyfotografen keine Neuigkeiten gebe. "Ich denke da nur an die Gimbal-Stabilisatoren, wenn man mit dem Handy filmen will. Eine tolle Sache. Und relativ neu auf dem Markt."

Immer besser

"Bei uns ein absoluter Renner, weil es einzigartig ist: Ein Objektiv, mit dem ich in Aquarien oder durch kleine Öffnungen hindurch in Flüssigkeiten fotografieren kann." Kameras würden ständig bessere Leistungen erzielen, glaubte Brenner.

Die Trends auf dem Reisemarkt lägen bei den Schiffsreisen, wusste Lena Prem vom City-Reisebüro. "Renner sind aber auch Mallorca und die griechischen Inseln. Besonders in den Wintermonaten geht Ägypten wieder."

Bei den Schiffsreisen schauten die Leute schon auf den Preis. "Ob Aida, Tui Cruises oder Costa: das ist da erst mal zweitrangig", sagte Michael Kaufmann, Organisationsleiter der Leserreisen bei Oberpfalz-Medien. Wohin mit den Luxuxlinern? "Im Winter in die Karibik, im Sommer zu den Nordländern." Die Anfrage nach Adventskreuzfahrten auf Flusskreuzfahrtschiffen auf Donau und Rhein sei recht groß. "Man muss die Häfen gut erreichen können." Sehr beliebt seien die Busreisen, die das Medienhaus anbiete. Bei Flugreisen sei es interessant, Ziele anzubieten, die man allein nicht ansteuern würde: Albanien, Montenegro, Usbekistan oder Georgien.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.