09.07.2021 - 12:08 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Blitzermarathon: Polizei macht Jagd auf Temposünder

Die Polizei will wieder Geschwindigkeitssündern auf die Spur kommen. Dafür überwacht sie vom 12. Juli bis 19. Juli vermehrt die Landstraßen der Oberpfalz.

Die Polizei kontrolliert vom 12. Juli bis 19. Juli vermehrt Geschwindigkeitssünder auf den Landstraßen der Region.
von Wiebke Elges Kontakt Profil

Eine Woche lang kontrolliert die Polizei verstärkt die Geschwindigkeit auf den Landstraßen der Oberpfalz. Die Aktionswoche soll insbesondere an Unfallbrennpunkten auf die Risiken von zu schnellem Fahren aufmerksam machen. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Dadurch will die Polizei die Sicherheit auf den Straßen erhöhen.

Wo genau die Messstellen in der Woche stehen sollen, teilt die Polizei allerdings nicht mit. Mit den Rasern auf den Landstraßen sollen Gespräche geführt werden, um so Einsicht zu erzeugen. Insbesondere auf Landstraßen komme es durch Raser immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen mit teilweise tödlicher Folge. So kam es im Jahr 2020 in der Oberpfalz zu 13 480 Unfällen auf den Landstraßen. 35 Menschen sind dabei tödlich verunglückt. Bei einem Drittel der Unfälle war zu schnelles Fahren die Ursache, so die Polizei.

Die Oberpfälzer Polizei hat ein "Blizer"-Bild auf Facebook gepostet und einen Internet-Hit gelandet

Rieden

Da passieren die meisten Unfälle in der Oberpfalz

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.