21.10.2019 - 15:59 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Bürgerdialog in Weiden über Energiewende und Stromnetzausbau

Der "Abschnitt C" des geplanten Süd-Ost-Links polarisiert. Immer mehr Bürger wollen ihre Meinung zur geplanten Stromtrasse äußern. Der Bürgerdialog Stromnetz zeigt im City-Center, wie sie das am besten anstellen.

Der Bürgerdialog Stromnetz informiert zum Bau der geplanten Stromtrasse.
von Redaktion ONETZProfil

Wie kann die Energiewende möglichst umweltschonend gelingen? Wie verlaufen die Verfahren beim Stromnetzausbau? Wie kann man als Bürger dabei mitreden? Unter anderem für diese Fragen hatten am Montag Karin Schrott und Anja Gödicke im City-Center Antworten parat. Die beiden Vertreter des Bürgerdialogs Stromnetz informierten den ganzen Tag über Netzausbau und Energiewende.

Das "mobile Bürgerbüro" am Montag ist die Vorhut zur Infoveranstaltung der Initiative an diesem Dienstag, 22. Oktober, zum Thema "Elektromagnetische Felder und Stromnetze" in der Max-Reger-Halle. Um 18 Uhr geht es mit Vorträgen von Experten los. Mit dabei sind Janine-Alison Schmidt vom Bundesamt für Strahlenschutz und Matthias Wuschek von der Technischen Hochschule Deggendorf. Anschließend besteht die Gelegenheit zu Gesprächen untereinander und mit den Referenten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.