08.08.2018 - 16:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Circus Carelli" kommt nach Weiden

Riesenkühe statt Riesenrad: Statt des Volksfestes dreht sich ab Mitte August auf dem neuen Festplatz alles um eine Manege. Denn erstmals gastiert "Circus Carelli" in Weiden.

Ein Gruß aus den Bergen schickt „Circus Carelli“ mit Heidi und Milka, den oberbayerischen Riesenkühen, die in der Manege Ballett tanzen.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

(mte) Das Volksfest auf dem neuen Festplatz an der Conrad-Röntgen-Straße im August fällt aus. Dafür kommt in diesem Zeitraum "auf Bitten der Stadt" erstmals "Circus Carelli" nach Weiden. Das betont Tierlehrer Franceso wenige Tage vor der Anreise nach Weiden gegenüber Oberpfalz-Medien. Das Gastspiel beginnt an Mariä Himmelfahrt, 15. August, und endet am Sonntag, 26. August.

"Wir haben keine Wildtiere", so Francesco. Vielmehr würde etwa eine Rasselbande bunter Hunde durch die Manege tollen, edle Araber-Hengste ihre Dressurnummer zeigen oder oberbayerische Riesenkühe Ballett tanzen. "Circus Carelli hat sich der humanen und artgerechten Haltung und Dressur von Tieren verschrieben", heißt es in einer Pressemitteilung. Zudem gibt es Clowns, Illusionsmeister Jarda Ross, der bereits das Publikum in Las Vegas begeisterte und viele Akrobatiknummern. Salima Sidney etwa fliegt an Seidentüchern über die Köpfe der Zuschauer, Miss Desirée tanzt auf dem Drahtseil.

Karten für die Vorstellung gibt es ab 14. August täglich von 11 bis 19 Uhr an den Zirkuskassen an der Conrad-Röntgen-Straße.

Unter der Zirkuskuppel zeigt Miss Desdemona ihre verspielt-romantische Kür am Luftring.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp