12.10.2020 - 11:36 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Corona bremst Sportler aus

Nach ausgefallenem und abgespecktem Sportprogramm in der Corona-Zeit hofft der Postsportverein Weiden auf eine Normalisierung der Trainingsmöglichkeiten.

Der neue Vorstand, die Abteilungsleiter und Geehrten des Postsportvereins Weiden. Karl Zuber (stehend, Zweiter von links) ist weiter Vorsitzender.
von Autor rdoProfil

Nach der Neuwahl steht Karl Zuber weiter an der Spitze des Postsportvereins (PSV) Weiden. Der Vorsitzende berichtete im FSG-Schützenhaus von 184 Mitgliedern.

Mit fast 80 Mitgliedern sind die Bogenschützen mit Leiter Bernhard Kaldun die größte Abteilung und verzeichnete sieben Neuzugänge 2019. Die Corona-Sicherheitsmaßnahmen beeinflussten den Trainingsbetrieb, dieser muss nun in der kalten Jahreszeit in der Halle eingeschränkt werden.

Die Damengymnastik trainiert mit großem Engagement in zwei Gruppen. Agnes Mächtl wird von Christa Koller als Übungsleiterin eingewiesen. Erika Haimerl stellte ihr Amt als Abteilungsleiterin aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung. Seit der Corona-Pandemie waren keine Treffen der Abteilung Foto möglich, berichtete Manfred Höcht. Der Diascanner, ein Kalibiergerät und eine Digitalkamera stehen zur Ausleihe bereit.

Georg Kammerer berichte für die Abteilung Schwimmen von 37 Trainingseinheiten mit 146 Schwimmern im Hallenbad Neustadt/WN. Die aktivsten Teilnehmer waren bei den Frauen Helga Baron, Inge Kammerer und Gertraud Pach sowie bei den Herren Fritz Burghart, Hans Reger und Wolfgang Burgmann. Leider war die Trainingsstätte von Pfingsten bis Schulbeginn dann geschlossen. Die Abteilung Wandern musste wegen gesundheitlicher Auszeit von Abteilungsleiter Karl Zuber pausieren und nimmt im Mai 2021 das Wandern von Berching nach Burgweinting wieder auf. Die Abteilung Volleyball verfolgt weiter das Hygienekonzept der Stadt Weiden für Aktivitäten, berichtete Hermann Mahl.

Coronabedingt waren viele Aktionen in den Abteilungen nur eingeschränkt möglich, was der Vereinskasse mit weniger Ausgaben gutgetan hatte, wie Kassier Reinhard Maier berichtete.

Ehrungen vom Postsportverein und dem BLSV für lange Mitgliedschaft mit Ehrennadeln überreichte Vorsitzender Karl Zuber und dankte für die Treue. 40 Jahre: Edmund Eckert, Therese Eckert, Bernhard Kaldun, Hermann Mahl; 15 Jahre: Thomas Bodensteiner, Marianne Reichl, Brigitta Roier, Familie Beate, Benjamin, Dieter und Florian Spieß.

Vorsitzender bleibt Karl Zuber, Schriftführerin ist Heike Kaltenecker, Kassier Reinhard Maier, Revisor Ludwig Lehner; gewählte Abteilungsleiter sind Bogenschießen Bernhard Kaldun, Foto Manfred Höcht, Damengymnastik Christa Koller, Schwimmen Georg Kammerer, Wandern Karl Zuber, Volleyball Hermann Mahl.

90-jähriger Kurt Heinold macht zum 50. Mal Sportabzeichen

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.