23.07.2021 - 15:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Corona-Inzidenz in Weiden und dem Landkreis Neustadt steigt

Die Entwicklung der Corona-Erkrankungen folgt dem bayernweiten Trend: Das Robert-Koch-Institut meldet für Freitag der Stadt Weiden zwei Fälle sowie Landkreis Neustadt einen weiteren Patienten.

Zwei Neuinfizierte in Weiden meldet das Robert-Koch-Institut am Freitagmorgen.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Die Entwicklung der Corona-Erkrankungen in der Nordoberpfalz folgt dem bayernweiten Trend: Das Robert-Koch-Institut meldet am Freitagmorgen in der Stadt Weiden zwei Fälle sowie im Landkreis Neustadt/WN und im Landkreis Tirschenreuth jeweils einen weiteren Covid-19-Patienten.

Die 7-Tage-Inzidenz schnellt in Weiden quasi über Nacht von 4,7 auf 7 und erreicht damit den Höchststand der letzen Wochen. Bisher sind 2703 Weidener an Covid-19 erkrankt, 98 sogar verstorben. Mit einem weiteren Corona-Erkrankten im Landkreis steigt hier die 7-Tage-Inzidenz von 3,2 am Donnerstag auf nun 4,2. Bisher sind 5262 Bürger aus dem Landkreis an Covid-19 erkrankt, 188 an oder mit dem Virus verstorben. Noch etwas entspannter ist die Situation im Landkreis Tirschenreuth. Hier wird ebenfalls von einem weiteren Covid-Erkrankten (nun insgesamt 5319) berichtet. Im "Stiftland" sind 265 mit oder am Virus verstorben.

Newsblog: Corona in der Nordoberpfalz

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.