11.11.2018 - 15:30 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Deutlich mehr Personal bei Zollverwaltung

Die Zoll- und Finanzgewerkschaft berichtet über Erfolge im Koalitionsvertrag. Neuer Vorsitzender ist Karlheinz Selch.

Die Zoll- und Finanzgewerkschaft erwartet, dass die Dienststellen im Großraum Weiden ordentlich aufgestockt werden.
von Externer BeitragProfil

Rund 30 Leute, vor allem pensionierter Zöllner, kamen zur Jahreshauptversammlung der Deutschen Zoll- und Finanzgewerkschaft (BDZ) in die Gaststätte "Schützenhaus". In den nächsten 15 Jahren werden sich etwa 40 Prozent der Beschäftigten aus dem aktiven Dienst in den Ruhestand verabschieden, prognostizierten Karlheinz Selch, Vorsitzender des Personalrats der Bundeskasse, und Hans Eich, stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbands Nürnberg.

Dem BDZ sei es als einzige Gewerkschaft gelungen, in enger Zusammenarbeit mit SPD-Bundestagsabgeordnetem Uli Grötsch und den Verantwortlichen im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags, über den Koalitionsvertrag eine deutliche personelle Stärkung bei der Zollverwaltung zu erreichen. Dafür seien etwa 6000 Planstellen bis zum Jahr 2026 vorgesehen.

Deutlich intensiviert werde die Bekämpfung der illegalen Beschäftigung. Davon profitierten auch die Zolldienststellen im Großraum Weiden. Diese Planstellen müssten jetzt mit Personal besetzt werden. Dazu werde ein neues Standortkonzept "Aus- und Fortbildung" erarbeitet. Der Brexit werde die Zollverwaltung vor neue Herausforderungen stellen, war die Meinung der Experten.

Ein Höhepunkt war die Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden Thomas Wachsmann. Als Nachfolger wurde Karlheinz Selch einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Ortsverbands Weiden gewählt. Ihm steht die ebenfalls nahezu neu formierte Vorstandschaft zur Seite, mit den stellvertretenden Vorsitzenden Karin Pflaum, Caroline Piehler, Manfred Schneider, Jürgen Ranft, Martin Gallersdörfer sowie Markus Hensel. Schriftführer ist Kilian Liegl, Kassier Markus Völkl, Kassenprüfer: Johann Forster.

Gisbert Kusche ist seit 60 Jahren Mitglied beim BDZ und wurde dafür geehrt. 50 Jahre sind Walter Lommer und Robert Heindl dabei. Für 40 Jahre wurden Hans Eich, Johann Forster, Josef Dobmeier, Alfred Pusch, Rainer Achhammer, Hermann Müller und Max Bernhardt geehrt. Bernhard Ferstl ist 25 Jahre lang Mitglied.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.