04.03.2021 - 12:04 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Drogen-Geruch im Hausflur

Ein Geruch, der sich im Haus verbreitete, hat einen 27-jährigen Weidener verraten. Es roch verdächtig nach Drogen.

Die Weidener Polizisten hatten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen guten Riecher in einem Wohnhaus.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Als Beamte der Polizeiinspektion Weiden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in anderer Sache in einem Haus vorbeischauten, bemerkten sie rasch, dass es aus der Wohnung eines 27-jährigen verdächtig nach Betäubungsmitteln roch. Und die Nase der Beamten sollte sich nicht täuschen, heißt es im Polizeibericht. Tatsächlich hatte der 27-Jährige kurz zuvor verbotene Substanzen konsumiert, wie er gegenüber den Beamten einräumte. Für seine „illegalen Konsumgüter“ erwartet den Weidener nun eine Anzeige wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln.

Datenklau per SMS: Eschenbacher Polizei warnt vor Betrugsmasche "Smishing"

Eschenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.