01.09.2021 - 13:38 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Erste Auffrischungsimpfungen gegen Corona in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN

In Weiden und im Landkreis Neustadt/WN zeichnet sich ein Trend hin zu mehr Impfungen gegen Covid-19 ab. Hausärzte haben nun auch schon zum dritten Mal Vakzine gespritzt.

Hausärzte in Weiden und im Landkreis Neustadt haben bereits erste Auffrischungsimpfungen gegen Corona verabreicht.
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

In den Impfzentren in Weiden, Vohenstrauß und Pressath hat das BRK in den vergangenen sieben Tagen 518 Erst- und 784 Zweitimpfungen registriert, wobei in Vohenstrauß und Pressath mittlerweile keine Erstimpfungen mehr erfolgen. Damit haben zwar weniger Menschen zum ersten Mal eine Spritze bekommen (Vorwoche 595), dafür aber mehr die zweite (Vorwoche 721).

Es zeichnet sich eine zunehmende Bereitschaft ab, sich gegen Corona impfen zu lassen. "In den letzten Wochen steigt die Zahl der Erstimpfungen wieder an. Wir vermuten, dass es an den 3G-Regeln liegt, können dies aber nicht belegen, da wir keine Umfrage unter den zu Impfenden durchführen", informiert Norbert Schmieglitz, Pressesprecher der Stadt Weiden. Insgesamt hat es in den Impfzentren bisher 54.959 Erst- und 50.838 Zweitimpfungen gegeben. Drittimpfungen in Seniorenheimen seien in Planung und sollen in Kürze starten. In Impfzentren seien noch keine Drittimpfungen durchgeführt worden, sagt Schmieglitz. Erst- und Zweitimpfungen ohne Termin sind weiterhin im Impfzentrum Weiden montags bis samstags, jeweils zwischen 10 und 16 Uhr, möglich, ergänzt Leiter Thomas Rauch.

Einen "verstärkten Trend zu Impfungen" hat auch Dr. Martin Poschenrieder, hausärztlicher Koordinator im Landkreis Neustadt, festgestellt. Die Gründe sind vielfältig, "teilweise wegen steigender Zahlen und eventuell aus Sorge vor einer Ansteckung". Jedenfalls seien sowohl ältere als auch jüngere Menschen, die bisher noch nicht geimpft waren, nun motivierter. Auswirkungen hätten auch die neuen Regelungen wie 3G (geimpft, genesen oder getestet) sowie die Aussicht darauf, dass Tests bald kostenpflichtig werden, vermutet Poschenrieder.

  • Im Landkreis Neustadt haben Hausärzte in den vergangenen sieben Tagen 245 Erst- und 519 Zweitimpfungen verabreicht (Vorwoche 194 beziehungsweise 589). Insgesamt sind damit nun 18.720 Personen zum ersten und 19.322 zum zweiten Mal geimpft (Stand: 31. August). Auch eine Auffrischungsimpfung ist bereits registriert.
  • In Weiden haben sich in den vergangenen sieben Tagen 114 das erste und 180 Bürger zum zweiten Mal beim Hausarzt eine Spritze gegen Covid-19 geben lassen (Vorwoche 109 beziehungsweise 358). Die Gesamtzahl der Erstimpfungen liegt nun bei 9264, bei den Zweitimpfungen sind es 9241 (Stand: 31. August). Außerdem sind bereits sechs Auffrischungsimpfungen verabreicht worden.

Neue Coronafälle in Weiden und im Landkreis Neustadt

Weiden in der Oberpfalz
Service:

Sonderimpfaktionen des BRK

  • Georgenberg: Samstag, 4. September, 13 bis 16 Uhr (Zentrum)
  • Luhe: Montag, 6. September, 13 bis 16 Uhr (Feuerwehrhaus)
  • Oberwildenau: Dienstag, 7. September, 13 bis 16 Uhr (Naabtalhaus)
  • Vorbach: Freitag, 10. September, 17 bis 21 Uhr (Gemeindezentrum)

Verabreicht werden die Impfstoffe Biontech und Johnson & Johnson

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.