21.09.2021 - 10:27 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Feuerwehr Mallersricht absolviert Leistungsprüfung

Die vorhergehenden Übungswochen haben sich für die Mallersrichter Feuerwehrleute bei der Prüfung ausgezahlt.
von Reinhard KreuzerProfil

Zwei Wochen hatten die Feuerwehrleute in Mallersricht gelernt und geübt. Zur Prüfung kam die Variante zwei mit Wasserentnahme aus dem Dorfteich dran. Auf dem Leistungsprogramm standen nach der Wasserentnahme die Verteilung in eine B-Leitung und von dort in drei C-Leitungen zu den Strahlrohren. Ferner wurden Knoten, Mastwurf und Halbschläge, sowie Stiche abgefragt, der Maschinist hatte den Zimmermannschlag vorzustellen.

Schiedsrichter waren von der Weidener Wehr Peter Stahl und Peter Teichmann, die vorgegebene Zeit nahm Richard Schieder. Den Löschaufbau schafften die Feuerwehrleute nahezu fehlerfrei und in der vorgegebenen Zeit. Die Kommandanten Gerhard Bärnklau und Daniel Schmidt übten den Aufbau mit den beiden Gruppen fünfzehn Mal. Alle erhielten die Abzeichen, selbst die Jüngsten, die noch bei den „Löschteufeln“ erste Kontakte mit der Wehr hatten, durften jetzt die ersten Abzeichen in Bronze ablegen.

Die höchste Stufe Gold-Rot legten Gerhard Bärnklau, Martin Beutner, Barbara Beutner, Martin Wolfbauer und Günter Fröhlich ab. Die Stufe Gold-Grün schafften Daniel Schmidt, Johannes Scharbauer und Martin Heiß. Die Wertung Silber erreichen Sebastian Heiß, Jakob Beutner, Simon Lindner, Robert Drechsler. Bronze bekamen Emilia Kühner, Carolin Kabus und Saskia Zupfer.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.