03.12.2019 - 11:33 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Fleiß der Rettungshundestaffel belohnt

111 Mal trafen sich die 14 Hundeführer und ihre vierbeinigen Freunde der Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes in diesem Jahr zum Training.

Geschenke gibt es für die Trainingsfleißigsten mit der Leiterin der Rettungshundestaffel Melanie Dirscherl (Zweite von links) und Rotkreuz-Bereitschaftsleiter Gerd Kincl (Zweiter von rechts).
von Autor hczProfil

Die vier fleißigsten Teams zeichnete Staffelführerin Melanie Dirscherl beim Jahresabschluß der Rotkreuzbereitschaft aus. Das stete Training, gemeinsame Übungen mit anderen Hundestaffeln, der Schnelleinsatzgruppe Transport, der Wasserwacht und der Bergwacht ist Garant für den Erfolg. Auch bei zehn Echt-Einsätzen versagten die Rettungshunde nicht. Sie fanden die vermissten Personen alsbald, berichtete Dirscherl. Unter den Übungseinsätzen hob sie die mit der Wasserwacht hervor, als die Hunde zu lernen hatten, mit ihren Führern auch auf schnell fahrenden Rettungsbooten ruhig und geduldig zu bleiben. Auch bei einer Lawinen-Simulation fanden die Hunde den „Verschütteten“ rechtzeitig. Kreisgeschäftsführer Sandro Galitzdörfer war in einem riesigen Schneehaufen eingegraben worden – eine bedrückende Situation, bei der man „echt froh“ ist, wenn man endlich erlöst wird, berichtete dieser. Auch die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Püchersreuth habe bei einer Einsatzübung hervorragend geklappt, so Dirscherl.

Für ihren Trainingsfleiß bekamen Manfred Ascherl (Windischeeschenbach), Michael Bergler (Schwarzenbach), Thomas Renner (Grafenwöhr) und Nicole Holtmeier (Parkstein) kleine Geschenke. Alle konnten über 90 Prozent Trainingsanwesenheit vorweisen. Für zehnjährige aktive Mitgliedschaft in der BRK-Rettungshundestaffel wurde Nicole Liebeskind geehrt, für fünf Jahre Nicole Holtmeier. Mit verschiedenen Aktionen und öffentlichen Präsentationen ihres Könnens wird die Staffel im kommenden Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.