19.09.2019 - 14:09 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Frauenbund will Bewegung in Zweigvereinen

Seit 1903 setzt sich der Katholische Frauenbund für die Anliegen der Frauen in Gesellschaft, Politik und Kirche ein. Die Kampagne „Bewegte Frauen bewegen was“ ist das Leitmotto und zieht viele mit.

„Nur wer bewegt ist, kann andere bewegen“, lautet das Motto des Frauenbunds bei der Bildungskonferenz des Bezirks in Rothenstadt. Mit dabei (von links): Martha Urban, Pfarrer Heribert Englhard, Renate Bayerl, Margit Konze, Luitgard Hartl, Gisela Niklas-Eiband und Barbara Faltenbacher.
von Autor rdoProfil

Die Führungskräfte des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) im Bezirk Weiden trafen sich zur Bildungskonferenz, um Ideen zu sammeln und die Themen in die Zweigvereine zu tragen. Bildungsreferentin Gisela Niklas-Eiband und die stellvertretende Diözesanvorsitzende Luitgard Hartl nannten die fünf Themenfelder Frauensolidarität, Lohngerechtigkeit, Glaube, Verantwortung und Weihe, die Bewegung in das Leben der Zweigvereine bringen sollen. Besonders das Thema „Weihe“ werde diskutiert, sind es doch die Mütter, die den Glauben den Kindern weitergeben und in kirchliche Ämter eingeweiht werden sollten. Der Frauentag am 8. März gab den Startschuss der Kampagne.

Die Aktion „Solibrot“ der 123 Ortsgruppen erbrachte 31.000 Euro in Zusammenarbeit mit vielen Bäckereien für das Hilfswerk „Misereor“ und wird auch 2020 fortgeführt. Das „Schatzbüchlein der Spiele“ als KDFB-Gemeinschaftsprojekt im Bistum wird weiterhin zugunsten des Fonds „Frauen helfen Frauen in Not“ verkauft und kann über die Geschäftsstelle bezogen werden. Hilfe biete die KDFB-Homepage bei der Programmgestaltung der Ortsvereine, die auch über die KEB als Bildungsangebot veröffentlicht werden sollte.

Bezirksbeirat Pfarrer Heribert Englhard betonte den Zusammenhalt und die Begegnung im tiefen Miteinander im Gespräch und die Hilfe dazu gebe Christus als Zentrum mit dem Leben aus der Heiligen Schrift.

2020 kann der Frauenbund im Bistum Regensburg 110 Jahre feiern. Dazu laufen Planungen mit verschiedenen Veranstaltungen. Am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November veranstaltet „Dornrose“ eine Aktion am Mauermannbrunnen in Weiden. Mehrere KDFB-Ortsverein gestalten Stofftransparente zur Aufmerksamkeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.