01.06.2018 - 09:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Frieden muss wachsen

29 Jugendliche aus dem Evangelischen Dekanat Weiden verbringen spannende Tage bei der Jugendfreizeit in Kroatien.

29 Jugendliche des Evangelischen Dekanats nehmen an der Jugendfreizeit in Kroatien teil.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Bei der Jugendfreizeit „YouCom“ der Evangelischen Jugend im Dekanat Weiden in Kroatien drehte sich alles um den „Frieden“. 29 Teilnehmer von 13 bis 16 Jahren aus Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN nahmen daran teil. Geleitet und organisiert wurde "YouCom" von Dekanatsjugendreferentin Doris Kick gemeinsam mit Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler und sechs Ehrenamtlichen. Unter dem Motto: „Friede, Freude, Eierkuchen“ wurde das Programm der neuntätigen Freizeit im Mai gestaltet.

Bei den Ausflügen nach Pula und Rovinja, kreativem Spiel und Sport, Abenteuerspielen und Lightpainting, Pool und Strand, Abendandachten und Werkstattgottesdienst beschäftigten die Jugendlichen vor allem mit dem Thema Frieden. Frieden in sich selber, Frieden in der Gruppe und Frieden mit Gott. Schwerpunkt war dabei die Auseinandersetzung mit der „Gewaltfreien Kommunikation“, einer Art miteinander zu sprechen, die verbindet und die uns darauf achten lässt, die eigenen Bedürfnisse und die des Anderen zu berücksichtigen und so auszudrücken, dass wir uns einander bereichern. So wachse Friede: Ein Umgang ohne Gewalt in jeglicher Form. Unsere Sprache ist dabei der Schlüssel. Sigrid Künkler, Teammitglied, war dabei eine kompetente Fachreferentin.

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben“ förderte die Stadt Weiden und der Landkreis Neustadt/WN durch die besondere Thematik diese Freizeit. So erlebten 29 Jugendliche eine intensive Jugendfreizeit, die alle bereichert hat und sensibel hat werden lassen für den Frieden. Klar wurde allen: So wie wir reden, so wirken wir und so können wir auch nachhaltig miteinander für Demokratie und Frieden einstehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp