26.03.2021 - 08:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Führungswechsel in Weiden: Witt bekommt einen neuen Boos

Zum 31. Dezember verabschiedet sich Wolfgang Jess als CEO der Witt-Gruppe in den Ruhestand. Am Freitag präsentiert das Unternehmen bereits einen Nachfolger. Der Neue bringt viel Digitalkompetenz mit.

Führungswechsel bei der Witt-Gruppe
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Ab Januar wird Patrick Boos den Posten des Vorsitzenden der Geschäftsführung bei der Witt-Gruppe in Weiden übernehmen. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt, löst Boos Wolfgang Jess ab, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Der 65-Jährige war seit 1987 für das Weidener Traditionsunternehmen tätig, anfangs als Marketingleiter, ab 2009 als CEO.

Mit Nachfolger Patrick Boos setzt der Otto-Konzern auf eine interne Lösung. Der 54-Jährige leitet derzeit die Baur-Gruppe in Burgkunstadt, die wie Witt Teil des Otto-Konzerns ist. "Patrick Boos hat mehr als 25 Jahre internationale Führungserfahrung in den Tätigkeitsfeldern Technologie, Medien und E-Commerce", heißt es in der Pressemitteilung der Witt-Gruppe. Unter anderem war Boos als Deutschland-Chef von E-Bay und Digital-Vorstand im Springer-Konzern tätig.

Bei Witt soll Boos neben dem Vorsitz der Geschäftsführung auch die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb Witt Deutschland, Creation L, Ambria und Heine sowie Personal und E-Commerce übernehmen. Stefanie Zühlke-Schmidt bleibt für den Bereich Einkauf, Jürgen Angstmann für Services und Johann Kiener für internationale Märkte, Werbung und Branding verantwortlich.

"Wir freuen uns, dass Patrick Boos bereit ist, die neue Herausforderung bei der Witt-Gruppe anzunehmen. Er ist ein echter Teamplayer und weiß um die Relevanz einer digitalen Transformation mit Augenmaß", zitiert die Pressemitteilung Otto-Vorstand Marcus Ackermann. Über die Nachfolge bei Baur- sei noch nicht entschieden.

Die Mitteilung nutzte Ackermann zudem, um Wolfgang Jess' Leistung hervorzuheben. Nach der Witt-Übernahme durch den Otto-Konzern habe sich Jess um ein neues Marketingkonzept gekümmert. Der Mann, den der Konzern aus Hamburg nach Weiden schickte, erwies sich als Glücksfall. Jess habe den Umbau der Marke vom Wäsche- und Wohntextilien-Anbieter zum Spezialisten für Damenoberbekleidung für Frauen 50plus maßgeblich vorangetrieben. Früh habe er auf das Thema E-Commerce gesetzt. Auch deshalb schloss die Witt-Gruppe das vergangene Geschäftsjahr mit einem Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro ab.

"Wolfgang Jess ist ein echter Gestalter, ein vorbildlicher Kollege und nicht zuletzt eine wahre Führungspersönlichkeit - im besten Sinne des Wortes", sagt Ackermann über den scheidenden Chef.

Patrick Boos ist ab 2022 neuer CEO der Witt-Gruppe.
Witt-Vorstand Wolfgang Jess geht Ende 2021 in Ruhestand.

Witt-Gruppe erfolgreich Danke E-Commerce-Strategie

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.