06.07.2020 - 11:01 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Gruppen-Gerangel am Oberen Markt in Weiden

Mehrere Personen haben sich am 27. Juni gegen 23.30 Uhr am Oberen Markt in Weiden in die Haare bekommen. Das bestätigt die Polizei auf Nachfrage. Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind jedoch noch unklar.

Die Weidener Polizei wird am 27. Juni in die Fußgängerzone gerufen. Dort gibt es ein Gerangel zwischen mehreren Personen, die an diesem Abend teils stark alkoholisiert sind.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Als "wüstes Durcheinander" bezeichnet Polizeisprecher Mario Schieder das Geschehen, das sich bereits am 27. Juni mitten in der Weidener Fußgängerzone ereignet hat. 17 Personen verschiedener Nationalitäten sollen in eine Auseinandersetzung involviert gewesen sein, es kam zur Körperverletzung. Was jedoch wer und aus welchem Grund getan haben soll, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Die Ermittlungen laufen. Aus den ersten Vernehmungen gehe jedoch hervor, "dass Beziehungsgeschichten im Raum stehen", sagt Schieder. Ein Problem sei, dass die Beteiligten an dem Abend teils stark alkoholisiert waren. Auch Sprachbarrieren würden die Ermittlungen erschweren. "Es ist viel Dunkel und wenig Licht in der Geschichte", fasst der Pressesprecher zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Neustadt an der Waldnaab
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.