19.06.2021 - 10:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Gute Taten waren seine Passion: Trauer um Unternehmer Kurt Hannuth

Karitative Arbeit war sein Herzensanliegen: Unter anderem für den Lions-Club Weiden. Nun ist der ehemalige Textilfabrikant, Ex-Wirtschaftsclub-Chef und Vorsitzende des Lions-Hilfswerks gestorben.

Kurt Hannuth.
von Clemens FüttererProfil

So clever er als Unternehmer war, so warmherzig zeigte er sich als Humanist. Kurt Hannuth verstarb am 15. Juni im Alter von 88 Jahren. Der Diplom-Textilingenieur baute Anfang der 60-er Jahre in Bruneck (Südtirol) eine eigene Gardinenfertigung auf, in den 70-er und 80-er Jahren stand der Name Kurt Hannuth für die Gardinenfabrik Obrigheim im Industriegebiet Am Forst. Sein Wort hatte in der damals noch blühenden Textilbranche Deutschlands Gewicht.

Seine zutiefst humane Einstellung, die er mit feinem Humor und Esprit verkleidete, führte den Verstorbenen vor rund 15 Jahren in die Verantwortung als Vorsitzender des Hilfswerks des Lions-Clubs Weiden und in das weltweite Spenden-Management für die Familie Winkler (Parkstein). In dieser Eigenschaft schrieb Hannuth karitative Geschichte. Viele Millionen Euro platzierte er überall dort, wo die Not am dringlichsten war und die Menschen direkt der tätigen Hilfe bedurften. Mit seinem Namen verbunden war besonders seit Jahrzehnten die Aktion "Not und Leid in Weiden" des Lions-Clubs.

So wie Kurt Hannuth als Unternehmer professionell wirkte, so nachhaltig brachte er sich in die wohltätigen Aufgaben ein. Unter seiner Fürsorge erblühte das Lions-Hilfswerk. Bei weit mehr als 1000 Lions-Clubs in Deutschland rangierten die Weidener Lions lange Jahre unter den "Top Ten" beim Spendenaufkommen.

"Es gibt nichts Gutes. Außer: man tut es": Dieses Motto lebte Kurt Hannuth. Um ihn trauern vor allem Ehefrau Hildegard und eine Tochter.

Abschied von Josef Meißner, dem "Weiherbaron" von Neudorf

Neudorf/Luhe-Wildenau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.