09.01.2020 - 13:47 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Guten-Morgen-Newsletter von Onetz.de

Bereits 7500 Oberpfälzerinnen und Oberpfälzer bekommen jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus ihrer Heimat in ihr E-Mail-Postfach geliefert - mit dem Guten Morgen-Newsletter von Onetz.de

Mit dem Onetz.de-Newsletter bekommt man täglich alle wichtigen Nachrichten aus der Region per E-Mail.
von Thomas Webel Kontakt Profil

Guten-Morgen-Newsletter

Der Newsletter besteht besteht aus zwei Bereichen. Zum einen enthält jede Aussendung zwei Artikel, die die Onetz.de-Redaktion Ihnen genauso wie allen anderen Lesern in der Oberpfalz ans Herz legen. Zum anderen besteht der Newsletter aus einer Reihe von Artikeln, die die Technik für jeden einzelnen Empfänger individuell zusammenstellt. Denn das System hinter dem Newsletter merkt sich, welche Artikel auf Onetz.de Sie in der Vergangenheit gelesen haben. Darauf basieren dann die künftigen Artikel-Empfehlungen. Je länger Sie den Newsletter nutzen, desto präziser werden die Empfehlungen. Sie müssen daher auch nicht händisch angeben, für welche Themen Sie sich interessieren. Mehr Daten als die, die für den Newsletter notwendig sind, werden vom System natürlich nicht gesammelt.

 

Sie müssen nur Ihre E-Mail-Adresse in die oben stehende Maske eintragen und auf „Abonnieren“ klicken. Sie bekommen dann eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Hier finden Sie auch detaillierte Angaben zum Datenschutz.

Das Beste der Woche

Einmal die Woche, immer am Freitag, werfen wir einen Blick zurück. Welche sieben Artikel haben uns an den vergangenen sieben Tage am meisten interessiert oder berührt? Gibt es außergewöhnliche Lesestücke oder Geschichten, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen? Dafür ist unser Newsletter "7 Tage 7 Texte" gemacht.

 

Weitere regionale und Themen-Newsletter

Vor ein paar Wochen hatten wir die Empfänger unseres Guten-Morgen-Newsletters gefragt, was sie gut daran finden, wo wir nachbessern müssen und welche weiteren Newsletter sie sich wünschen. Auf Grund dieser Anregungen haben wir neue E-Mail-Newsletter ins Leben gerufen, die zum einen noch mehr Regionalität bieten, getreu dem Motto "Aus der Oberpfalz für die Oberpfalz." Zum anderen adressieren sie spezielle Interessensgebiete.

Zur Anmeldung für die weiteren Newsletter

  • Amberg am Abend: Jeden Abend erfahren Sie mit diesem Newsletter, was in Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach wichtig ist.
  • Weiden am Abend: Dieser Newsletter bietet einen abendlichen Nachrichtenüberblick für die Stadt Weiden und den Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab.
  • Tirschenreuth am Abend: Noch näher dran an allen Themen, die in Tirschenreuth samt Landkreis wichtig sind, sind Sie mit unserem Tirschenreuth-am-Abend-Newsletter.
  • Schwandorf am Abend: Nabburg, Oberviechtach, das Städtedreieck Burglengenfeld–Maxhütte-Haidhof, das Schönseer Land sowie der Landkreis Schwandorf liefern die Themen für den Schwandorf-am-Abend-Newsletter.
  • OnetzPlus-Newsletter: Mit diesem Mittags-Newsletter verpassen Sie keine wichtigen OnetzPlus-Artikel mehr.
  • Eilmeldungs-Newsletter: Mit unserem Newsletter verpassen Sie nie wieder ein besonders wichtige Nachricht.
  • Sport im Onetz: Sport aus der Region und Sport aus aller Welt - verpassen Sie kein wichtiges Thema mehr mit unserem Sport-Newsletter, der immer montags und freitags versendet wird.
  • OTon-Newsletter: Was beschäftigt junge Leute in der Oberpfalz? Mit diesem Newsletter verpassen Sie jeden Donnerstagabend keine Folge unserer jungen Kolumne OTon. Außerdem stellen wir Ihnen in Reportagen und Interviews junge Menschen aus der Region vor.
  • 7 Tage 7 Texte-Newsletter: Einmal die Woche, immer am Freitag, werfen wir einen Blick zurück. Welche sieben Artikel haben uns an den vergangenen sieben Tagen am meisten interessiert oder berührt? Gibt es außergewöhnliche Lesestücke oder Geschichten, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen?

Corona-Newsletter

Das Coronavirus hat den Alltag in Deutschland auf den Kopf gestellt. Mit unserem Corona-Newsletter wollen wir Sie auf dem Laufenden halten. Wir wollen keine Panik schüren. Ganz im Gegenteil: Wir als Medienhaus und als Journalisten wollen mit aller gebotenen Vorsicht aber auch Zuversicht und Haltung durch diese Krise gehen und Ihnen verlässliche Informationen liefern. Die wollen wir Ihnen mit diesem Newsletter zukommen lassen.

 

Schreiben Sie uns, was Ihnen an unseren Newslettern gefällt, weisen Sie uns auf technische Probleme hin. Einfach per E-Mail an newsletter[at]onetz[dot]de oder antworten Sie einfach in Ihrem Mail-Programm auf die Newsletter-Mail. Wir sind für jeden Hinweis dankbar. Mit Ihrer Hilfe können wir den Newsletter noch besser machen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.