16.11.2021 - 10:27 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Hängeweide im Stadtbad Weiden gepflanzt

Bruno Wrana (rechts) spendete anlässlich seines 60. Geburtstags eine Hängeweide für das Stadtbad.
von Autor hczProfil

Zum Abschluss eines „sehr mäßigen Badejahres“ pflanzten Mitarbeiter der Stadtgärtnerei, „Freunde des Stadtbads“-Chef Hans Forster und Bruno Wrana in der Freizeitanlage Stadtbad eine Hängeweide. Wrana, mittlerweile 61, hatte den Baum anlässlich seines 60. Geburtstags gespendet.

Die Hängeweide, auch Trauerweide genannt, war der „Baum des Jahres 1999“ und hat eine Lebenserwartung von bis zu 200 Jahren, berichtete Stadtgartenmeister Thomas Huber. 23 000 Bäume würden das Weidener Stadtbild prägen und für Sauerstoff sorgen. Der Baum wurde an einer Stelle gepflanzt, nahe der Wrana als „Ur- Weidener“ viele Stunden seiner Jugend verbracht, das Schwimmen gelernt und fröhliche Stunden verbracht hat.

Forster begrüßte ihn außerdem als 201. Mitglied der „Freunde des Stadtbads“. Der Förderverein setzt sich seit über 15 Jahren für den Erhalt des Bades in seiner jetzigen, naturnahen Form ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.