16.10.2018 - 14:17 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Hip-Hop für das Weidener Tierheim

Eintritt frei, das Essen kostenlos - damit wollen Konstantin Franz und Philipp Meiler mit den gängigen Konzertstandards brechen. Am 20. Oktober veranstalten sie ein Benefizkonzert für das Weidener Tierheim. Wer spenden will, darf spenden.

Konstantin Franz (rechts), besser bekannt als "Mosaik", bei einem Auftritt.
von Wolfgang Ruppert Kontakt Profil

Ein Konzert besuchen, das heißt im Normalfall: Eintritt bezahlen, für Getränke und Essen bezahlen, die Künstler anhören und dann wieder nach Hause gehen. So weit, so gut. Dass das aber nicht immer so laufen muss, davon sind Konstantin Franz (mittlerweile wohl besser unter seinem Künstlernamen "Mosaik" bekannt) und Philipp Meiler überzeugt.

Am Samstag, 20. Oktober, wollen die beiden mit ihrer Veranstaltung "Backup" im Juz mit gängigen Konzertstandards brechen. Das Format bleibt das altbekannte: Die Organisatoren bringen drei regional bekannte Acts mit anschließender DJ-Show auf die Bühne. Ändern wird sich allerdings folgendes: Sowohl der Eintritt als auch das Essen sind frei. "Oft ist es ja so, dass man beim Konzert schnell mal 15 oder 20 Euro los wird", erklärt Franz. Diesmal müsse keiner etwas bezahlen. Wer aber möchte, kann eine freiwillige Spende für einen guten Zweck geben. Damit bedacht werden soll das Weidener Tierheim. Beide betonen, dass es ihnen große Freude macht, ein solches Benefizkonzert veranstalten zu können. Philipp Meiler ist für die Organisation verantwortlich, während Konstantin Franz selbst auftreten wird.

Um 17 Uhr startet das Konzert, den Anfang macht der Hip-Hop-Künstler "Zleyr". Ebenfalls mit Hip-Hop sowie R&B geht es dann im Anschluss mit "Jhange" weiter. Der Hauptauftritt ist dann Sache von "Mosaik". Der gebürtige Weidener ist in der Musikszene schon lange kein Unbekannter mehr. Er steht bei der Münchener Plattenfirma "New Word Order" unter Vertrag. Sein erstes erschienenes Album "Charakter zum Mitnehmen" wurde auf der Website der Firma rund 5000 Mal heruntergeladen und erreichte Platz 98 in den I-Tunes-Charts. Mit seinem 2018 veröffentlichten Album "Dreidimensional" gelang es ihm, am Erscheinungstag auf Platz 18 der deutschen Hip-Hop-Charts zu landen. Seine neue LP "Cyan-Rot" kam sogar auf Platz 12.

Seine Musik beschreibt der Wahl-Regensburger als "eine Mischung aus Hip-Hop und Indie." Dabei lege er das Hauptaugenmerk auf die darin verarbeiteten "inhaltsschweren Texte." Nach dem Konzert geht es mit einer DJ-Party von DJ und Produzent "1eighty" weiter.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.