14.10.2021 - 13:22 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Kabarett und Comedy bis zum Abwinken im Weidener "Kulturbahnhof"

Im Kulturbahnhof Parapluie ist bis Jahresende einiges geboten: Comedy- und Kabarett-Fans kommen dort voll auf ihre Kosten, einmal wird es sogar magisch. Es gastieren Bewie Bauer, Rudy Christl, Timur Turga und Andy Sauerwein.

von Helmut KunzProfil

Auf der Kabarett- und Comedy-Bühne im „Kulturbahnhof Parapluie“ ist bis zum Ende des Jahres noch einiges los: Da wäre am Samstag, 16. Oktober, steht Bewie Bauer mit seinem rockigen Programm "Ein Teenager wird 45 - Jetzt werd's g'wampert!" auf der Bühne. Bewie Bauer feiert bald 45. Geburtstag und stellt erschrocken vor dem Spiegel fest: “Wampe im Anmarsch!” Die jungen, wilden Jahre sind nun endgültig vorbei. Oder etwa doch nicht? Bauer erinnert sich zurück an die alte Zeit: Es fing alles so gut an, damals in den 80ern, als er mit fünf älteren Brüdern mitten in Oberbayern aufwuchs. Die Wollstrumpfhosen haben gekratzt, Vokuhilas waren der letzte Schrei und zu Kuschelrock wurde Schieber getanzt. Mit purem Optimismus und seiner besten Freundin, der Herzchen-Gitarre, hat Bewie Bauer die letzten Jahrzehnte als Berufsjugendlicher überlebt. Zugegeben, nicht ganz unbeschadet. Aber immerhin hat er jetzt viel zu erzählen.

Am Samstag, 6. November, steht Rudy Christl mit "Rudymentäres Reloaded" auf der Kulturbühne. Was kommt dabei heraus, wenn man Kabarett und Magie mixt und daraus eine wilde, einmalige Show macht? Auf jeden Fall 100 Minuten bestes Entertainment und große Strapazen für Lachmuskeln und Zwerchfell. Rudy Christl, Jahrgang 1957, zeigt während seiner Show Highlights aus 50 Jahren internationaler Bühnenerfahrung als Zauberkünstler und aus zehn Jahren Kabarett. Ein wilder Parforceritt durch die Niederungen des menschlichen Daseins sind ebenso Bestandteil des Abends wie Zaubertricks, bei denen Staunen und Lachen Hand in Hand gehen.

Am Samstag, 4. Dezember, kommt Stand-up-Comedien Timur Turga. Seit zwei Jahren sieht Timur die Welt mit anderen Augen. Fast blind und mit Blindenstock bewaffnet, erzählt er humorvoll über seine Begegnungen im Alltag. Da wird er gerne mal von „hilfsbereiten“ Menschen in die falsche Bahn gesetzt oder landet in der verkehrten Toilettenkabine. Was seine Augen nicht mehr erfassen können, ersetzt seine Fantasie mit Bildern in seinem Kopf, die er auf der Bühne beschreibt und damit seine Anekdoten schmückt. Timur packt jeden Zuschauer, wenn er auf beeindruckende und humorvolle Weise erzählt, was sich seit seiner Augenkrankheit in seinem Leben verändert hat: Eigentlich gar nichts – außer das Joggen.

Am Samstag, 18. Dezember, gastiert Musik-Kabarettist Andy Sauerwein mit seinem Programm "Best of Andy Sauerwein" im Weidener Kulturbahnhof. Seit seinem Comedy-Debüt vor über zehn Jahren kann Andy Sauerwein auf Einiges zurückblicken: 25 Kreuzfahrten, zehn Kleinkunstpreise, fünf Soloprogramme, vier Beziehungen und ein Weltrekord liegen hinter ihm. Seine Inhalte leben von der Überraschung und vom plötzlichen Wechsel zwischen Rückblick und Aktuellem, Ernst und Komik, Pommes und Mayo.

Einlass jeweils nur von 17 bis 18.30 Uhr mit 3G-Nachweis. Der Eintritt ist frei. Beginn 19 Uhr. Nur mit Reservierung unter Mobil oder WhatsApp: 0175 9339933.

Mit eingängigem Blues-Rock stand "4Glory" auf der Bühne

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.