28.05.2021 - 13:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Kliniken Nordoberpfalz: Sechs Covid-Patienten auf Intensiv

Gesunken sind mit der Zahl der Neuinfektionen auch die Fälle von Covid-19-Patienten, die bei der Kliniken Nordoberpfalz AG behandelt werden müssen. Dennoch ist die Belastung des Intensiv-Personals hoch.

Am Klinikum Weiden werden aktuell vier Patienten intensivmedizinisch behandelt, im Krankenhaus Tirschenreuth sind es zwei.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Aktuell werden am Weidener Klinikum nach Auskunft von Pressesprecher Michael Reindl 4 Covid-Patienten intensivmedizinisch behandelt, am Krankenhaus Tirschenreuth sind es 2. Weitere 4 Patienten werden in Weiden im Bereich der Normalpflege betreut, allerdings räumlich strikt abgetrennt auf der Infektionsstation im Neubau. Die Situation auf den Normalstationen habe sich damit merklich entspannt. Aber: "Auf den Intensivstationen ist die Belastung des dort eingesetzten Personals bis heute weiterhin sehr hoch."

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 2,3 verzeichnet Weiden am Freitag den niedrigsten Wert bundesweit

Weiden in der Oberpfalz

Der bundesweite Trend, wonach Covid-19-Patienten jünger sind als in der ersten Welle trifft auch auf die Nordoberpfalz zu. Allerdings könne die Mehrheit dieser Patienten zügiger entlassen werden.

"Auf den Intensivstationen ist die Belastung des dort eingesetzten Personals bis heute weiterhin sehr hoch."

Michael Reindl, Pressesprecher der Kliniken Nordoberpfalz AG

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.