17.05.2020 - 17:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Kommentar zu einem Richtungsstreit mit offenem Ausgang: Die AfD ein Scherbenhaufen

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Seit Corona ist die AfD ein wenig aus den Medien verschwunden, jetzt kehrt sie zurück, aber wohl anders als gewünscht. Der Streit um den Rausschmiss von Andreas Kalbitz könnte die Partei endgültig spalten, kommentiert Wolfgang Würth.

Andreas Kalbitz: Seine Zukunft dürfte auch über die Zukunft der AfD entscheiden.
von Wolfgang Würth Kontakt Profil
Kommentar

Ist das der Anfang vom Ende für die AfD? Vieles spricht dafür, dass mit dem Rauswurf des rechtsnationalen Strippenziehers Andreas Kalbitz der lange schwelende Streit eskaliert und die Partei zerreißt.Wirklich überraschend wäre der Bruch nicht. Schon seit ihrer Gründung versammelt die AfD Figuren, die im Grunde nur die Unzufriedenheit eint. Es ist nur der extreme Druck von Außen, der bisher dafür gesorgt hat, dass der Laden nicht schon längst auseinandergeflogen ist.

Meuthen rechtfertigt sich

Deutschland & Welt

Wie sonst wäre es zu erklären, dass eine Sozialdarwinistin wie Alice Weidel und ein sozialpolitisch enttäuschter Gewerkschafter wie Roland Magerl glauben, ihre jeweiligen Vorstellungen in derselben Partei umsetzen zu können.Überraschend ist schon eher, dass nun tatsächlich das Verhältnis zu den Mitgliedern ganz rechts draußen zum Knackpunkt wird. Nachdem Alexander Gauland Björn Höcke in "die Mitte der Partei" eingeordnet hatte, schien klar: Nähe zu Neonazis stört in der AfD niemand mehr.

Die Reaktionen in der Partei zeigen bereits, dass Kalbitz' Rauswurf den "gemäßigten" Jörg Meuthen nicht gestärkt hat. Die Entscheidung könnte zum Bumerang für den Parteichef werden und die AfD endgültig zur offen rechtsradikalen Partei machen. Dann aber müssen Meuthen und seine Anhänger Konsequenzen ziehen. Setzt sich der Parteichef durch, wird Kalbitz seine Truppen mitnehmen. So oder so: Ein Zersplittern der AfD ist seit diesem Wochenende sehr wahrscheinlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Tobias Punzmann

"ein sozialpolitisch enttäuschter Gewerkschafter"
Gibt's jetzt auch Preise für Euphmismen? Dann hätten wir hier einen Anwärter für den Euphemismus des Jahren.

Hier eine schöne Zusammenfassung zu diesem sozialpolitisch enttäuschten Gewerkschafter:
https://www.regensburg-digital.de/afd-spitzenkandidat-roland-magerl-die-maer-vom-mann-der-mitte/12102018/
Ironischerweise basieren diese Recherchen zum Teil auch auf Berichten im Neuen Tag.

Ja, was eint dieses Pack? Eine stark rechtsextreme, völkisch nationale und fremdenfeindliche Grundhaltung.
Ich hoffe, diese Spaltung hilft wenigstens dabei, den Teil der Bevölkerung, an dem diese Informationen immer noch vorbei gegangen sind, auch noch über diese Gruppierung aufzuklären.

18.05.2020
Tobias Punzmann

"ein sozialpolitisch enttäuschter Gewerkschafter"
Gibt's jetzt auch Preise für Euphmismen? Dann hätten wir hier einen Anwärter für den Euphemismus des Jahren.

Hier eine schöne Zusammenfassung zu diesem sozialpolitisch enttäuschten Gewerkschafter:
https://www.regensburg-digital.de/afd-spitzenkandidat-roland-magerl-die-maer-vom-mann-der-mitte/12102018/
Ironischerweise basieren diese Recherchen zum Teil auch auf Berichten im Neuen Tag.

Ja, was eint dieses Pack? Eine stark rechtsextreme, völkisch nationale und fremdenfeindliche Grundhaltung.
Ich hoffe, diese Spaltung hilft wenigstens dabei, den Teil der Bevölkerung, an dem diese Informationen immer noch vorbei gegangen sind, auch noch über diese Gruppierung aufzuklären.

18.05.2020
Tobias Punzmann

"ein sozialpolitisch enttäuschter Gewerkschafter"
Gibt's jetzt auch Preise für Euphmismen? Dann hätten wir hier einen Anwärter für den Euphemismus des Jahren.

Hier eine schöne Zusammenfassung zu diesem sozialpolitisch enttäuschten Gewerkschafter:
https://www.regensburg-digital.de/afd-spitzenkandidat-roland-magerl-die-maer-vom-mann-der-mitte/12102018/
Ironischerweise basieren diese Recherchen zum Teil auch auf Berichten im Neuen Tag.

Ja, was eint dieses Pack? Eine stark rechtsextreme, völkisch nationale und fremdenfeindliche Grundhaltung.
Ich hoffe, diese Spaltung hilft wenigstens dabei, den Teil der Bevölkerung, an dem diese Informationen immer noch vorbei gegangen sind, auch noch über diese Gruppierung aufzuklären.

18.05.2020