31.05.2021 - 17:56 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Wieder Leben in der Stadt: Weidener genießen Lockerungen

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

Die Weidener zieht es am Montag in die Läden und Cafés in der Innenstadt. Endlich wieder Einkaufen ohne Termin, Bummeln ohne Maske und Kaffee und Kuchen mit Freunden genießen. Auch die Geschäftsleute schwärmen.

Viele genießen die Sonne in der Außengastronomie.
von Helmut KunzProfil

„Fast so normal, wie’s war.“ Beim Bekleidungshaus „Wöhrl“ ist man sich ziemlich sicher: „Wir werden nicht mehr schließen, nie mehr.“ Man sei froh, dass sich endlich wieder Normalität einstelle, berichtet der stellvertretende Geschäftsführer Robert Kraus.

Er spüre das am Verhalten seiner Kunden. Jeder sei froh, dass er endlich wieder raus, dass er endlich wieder etwas einkaufen könne. Ohne Voranmeldung. „Natürlich ist jetzt alles viel einfacher ohne vorherigen Test.“ Nicht jeder lasse sich gerne in der Nase bohren. „Das haben wir schon gemerkt.“ Das Kundenaufkommen sei verhalten gewesen.

Sommermode und Hochzeitskleidung

„Jetzt ist alles perfekt. Besonders wenn wir uns unsere Inzidenzwerte hier in Weiden anschauen.“ Auch mit dem Impfen gehe es voran. Ihm sei alles andere als bange. Das Haus sei voll, die Kunden seien da. Was er am Montag beobachtet habe: „Die Leute kaufen Sommermode. Aber sie kaufen auch Hochzeitskleidung und was da so dazu gehört.“ Anzüge gingen ohne Ende. „Das spürt man jetzt gewaltig. Viele mussten ihre Hochzeit aufschieben." Stark nachgefragt werde auch Kommunionkleidung.

„Endlich nicht mehr daheim herumsitzen. Ich hab noch einen Gutschein, denn muss ich jetzt einlösen", erklärt eine Kundin in der Damenabteilung. “Eigentlich habe ich ja alles. Vielleicht finde ich trotzdem was, was mir gefällt."

Stefan Schultes sitzt mit Begleitung vor dem „Café Frieden“. Es tue gut, mal wieder in der Fußgängerzone in der Sonne sitzen und sitzen zu können und das Leben zu genießen." Er komme gerade vom Wöhrl, wo er natürlich habe eine Maske tragen müssen. „Jetzt ist sie runter und man fühlt sich richtig wohl.“

Auch in Amberg ist viel los

Amberg

Gute Stimmung in Weiden

„Gott sei Dank können wir wieder öffnen. Ich bin dankbar“, unterstreicht Monika Fißl, Chefin vom "Café Le Pére". Die Leute seien super drauf. Besonders freue sie sich, dass sie ihre Stammgäste, die ihr auch während der schwierigen Phase die Stange gehalten hätten, wieder begrüßen zu dürfen.

„Endlich mal wieder“, freut sich Petra Rex. Sie steht vor einem Kaffeegeschäft in der Max-Reger-Straße. „Wir mussten unbedingt hier anhalten und eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen genießen. Schmeckt super.“ Sie hätte nie gedacht, dass an einem Montag in Weiden so viel los sei. Auch Christa Haroon war mit ihrem Rad in der City unterwegs. „Spaß macht‘s schon, mal wieder zu bummeln. Aber man muss ja nicht am ersten Tag gleich alles kaufen", sagt sie und verschwindet in einem Jeans-Shop.

Bereits am Sonntag genießen die Weidener die neuen Freiheiten

Weiden in der Oberpfalz

Wie war der erste Tag ohne Maskenpflicht in der Fußgängerzone?

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.