16.08.2018 - 10:51 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Namen für Kamel-Zwillinge gesucht

Sie sind erst vier Monate alt und noch namenlos: die Zwillingskamele von "Circus Carelli". Leser sollen helfen, Namen zu finden.

Tiertrainer Antonio Lauenburger und die namenlosen Kamelzwillinge. Bild: Kunz
von Helmut KunzProfil

(uz) Ein Zwillingspärchen, ein Bub und ein Mädchen, haben noch keine Namen. Jetzt sind die NT-Leser gefordert: Die vier Monate alten Kamele vom Circus Carelli stehen derzeit auf dem neuen Festplatz, wo sich Tiertrainer Antonio Lauenburger um sie kümmert. Die beiden Geschwister können in den Pausen der Vorstellungen besucht werden. Am 26. August sollen sie während der Abendvorstellung getauft werden.

Wie Antonio Lauenburger betont, stammen die Kamele aus Sibirien und seien Teil der weltbesten Kameldressur mit dem größten Kamelbullen Europas, "Sabo". Der Bulle sei neun Jahre alt, wiege eine Tonne, sei somit einzigartig in Deutschland - und er sei Vater von 17 Kamelen. Die Mutter der Zwillinge heiße "Tamara". Sie sei 13 Jahre alt. "Ihre Leser sind nun aufgefordert, Namen für die Zwillinge zu finden." Vorschläge bitte via E-Mail an redws[at]oberpfalzmedien[dot]de.

Tiertrainer Antonio Lauenburger und die namenlosen Kamelzwillinge. Bild: Kunz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.