25.11.2020 - 14:05 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Natur Pur" rund um Weiden: Eiskalte Schönheit

Die Lufttemperatur liegt in diesen Tagen häufig unter Null. Doch in morschem Holz beispielsweise am Waldboden ist es noch wärmer. Das führt zu einem eisigen Phänomen, erklärt LBV-Mann Wolfgang Winter in der Serie "Natur Pur".

Wie Zuckerwatte sieht das Haar-Eis in der Mooslohe aus.
von Externer BeitragProfil

Von Wolfgang Winter

Die Temperaturen sinken, Nachtfröste werden häufiger und in kühlen Senken in Bodennähe kann auch tagsüber die Temperatur bei oder unter null Grad bleiben.

Zumindest die Lufttemperatur. In morschem Holz dagegen kann die Temperatur noch knapp über dem Gefrierpunkt liegen, sodass Mikro-Leben noch stattfindet.

Holz zersetzende Pilze verrichten ihre Recycling-Arbeit und zerlegen die organische Substanz in Mineralien, Gas und Wasser. Solange das Holz nicht durchgefroren ist, können die Mikroorganismen arbeiten. Das dabei frei werdende Wasser wird Molekül um Molekül abgegeben.

Erreicht das Wasser die kalte Außenluft gefriert es, während von innen weiter Wasserteilchen „nachgeschoben“ werden. So entstehen immer längere, unglaublich dünne Wasserfäden. Weil nicht nur ein Mikro-Pilz im Holz arbeitet, sondern eine Vielzahl, entstehen viele solcher Wasserfäden direkt nebeneinander. Das Ergebnis ist ein haarfeiner, schneeweißer Flaum, der auf den ersten Blick den Eindruck macht, Schimmel zu sein.

Mit einem Atemhauch ist es möglich, den zauberhaften Wattebausch verschwinden zu lassen, da es sich um Eis handelt. Haar-Eis heißt dieses wunderschöne Phänomen, das bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in Wäldern, wie auf dem Bild in der Mooslohe hin und wieder zu sehen ist und an Zuckerwatte erinnert.

Hintergrund:

LBV-Mann Wolfgang Winter

Wolfgang Winter ist beruflich wie privat viel in der Natur in und um Weiden unterwegs und engagiert sich beim Landesbund für Vogelschutz (LBV). Er berichtet von seinen Beobachtungen auf den Streifzügen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.