16.11.2018 - 12:17 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Neue Turmuhr am Alten Rathaus

Die Zeiger drohten abzufallen, Rost nagte an ihnen und den Ziffernblättern. Nun ist die Turmuhr am Alten Rathaus überarbeitet. Der Rost ist verschwunden. Wer ab sofort auf die Uhr guckt, den blendet 24-karätiges Blattgold.

Arbeiter montieren die neuen, vergoldeten Zeiger der Turmuhr am Alten Rathaus.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Über den Köpfen der Weidener installierten die Arbeiter der Regensburger Traditionsfirma Turmuhren Rauscher nun die erneuerten Ziffernblätter und Zeiger der Turmuhr am Alten Rathaus."Die Zeiger und die Wellen der 1965 letzmalig überarbeiteten Turmuhr waren derart verostet, dass eine Überarbeitung nicht mehr genügte", erklärt das Baudezernat. Bei weiterem Betrieb der Uhr hätte gar die Gefahr bestanden, dass die Zeiger abfallen. Und so entschied sich die Hochbauabteilung der Stadt, im Zuge der Dach- und Fassadensanierung des Alten Rathauses auch die Zifferblätter der Turmuhr grundlegend zu erneuern. So erhielt die vierseitige Uhr neue Zifferblätter aus Duroplat, eine nichtrostende Edelstahlwelle und obendrein neue mit 24-karätigem Blattgeold verehene Zeiger aus Kupfer mit einer Unterkonstruktion aus Edelstahl in gotischer Kreuzform. Kostenpunkt inklsuvie Elektrik: rund 10000 Euro, teilt die Stadt auf Nachfrage mit.

Die Arbeiten am Dach des Alten Rathauses sind damit weitestegehend abgeschlossen, erklärt die Hochbauabteilung. Ab Frühjahr stehen die Sanierung und Trockenlegung des Sockels und der Eingangstreppe sowie die Sanierung der historischen, künstlerisch wertvollen Buntglasfenster an. Das Ende aller Sanierungsarbeiten ist für Sommer 2019 geplant.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.