04.10.2021 - 10:43 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Oberpfalz-Medien-Kurs mit dem Pilzsachverständigen Stefan Hartwig

Stefan Hartwig und sein Schwammerlkurs.
von Helmut KunzProfil

Die beste Schwammerlzeit ist eigentlich schon vorüber. Was der Pilzsachverständige Stefan Hartwig am Samstagvormittag mit den Kursteilnehmern von Oberpfalz-Medien oben am Fischerberg suchte, waren herbstliche Übergangspilze, wie der Violette Rötelritterling. Gerade nächtlicher Nebel, der den Waldboden befeuchte, beschleunige das Wachstum von Pilzen, sagte der Experte. Die Pilzwanderung erfreue sich steigender Beliebtheit, unterstrich das Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mykologie. Mit 24 Kursteilnehmern durchstrich er zwei Stunden lang die Gegend um den Vierlingsturm. Treffpunkt war der Parkplatz bei Letzau. Schon während der Wanderung wurden die jeweiligen Funde besprochen. Im Nachgang ging Hartwig näher auf die Inhalte der Körbe ein. Neben Informationen über Pilze erfuhren die Kursteilnehmer auch, wie man Schwammerln lecker zubereitet. Hartwigs Lieblingsrezept: Die krause Glucke oder fette Henne, ein Pilzgericht, angerichtet wie ein Schnitzel.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.