19.12.2019 - 14:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Polizei warnt aktuell vor betrügerischen Anrufern in Weiden

In Weiden versuchen derzeit Betrüger, an das Geld von Senioren zu gelangen. Das teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit. Die Betrüger geben sich demnach als Polizeibeamte aus.

Wieder haben es Telefonbetrüger, die sich als Polizeibeamte ausgeben, auf Weidener Senioren abgesehen.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Bislang sei zwar kein Schaden entstanden, doch die Polizei warnt eindrücklich vor den Betrugsversuchen. Es sei naheliegend, dass auch andere Gemeinden betroffen sein könnten. Aktuell seien Fälle im Raum Weiden bekannt geworden.

In den Telefonaten geben die Betrüger laut Polizei zum Beispiel vor, Beamte einer nahe gelegenen Inspektion zu sein. In der Nachbarschaft der Angerufenen sei eingebrochen worden, heißt es dann. Die Täter fragen nach den Vermögensverhältnissen der Angerufenen und beteuern, Geld sei auch auf der Bank nicht sicher. So sollen die Opfer zur Herausgabe von Geld überredet werden.

Info:

Ratschläge der Polizei Weiden

Die Polizei Weiden rät dringend:

  • Unbekannten keine Auskünfte über die Vermögensverhältnisse geben.
  • Sich selbst telefonisch bei der Polizei über die Echtheit des Anrufs versichern, und zwar nur über selbst gefundene Telefonnummern oder die Notrufnummer 110.
  • Keine Fremden in die Wohnung lassen.
  • Nachbarn oder Verwandte hinzuziehen.
  • Mitarbeiter von Banken werden gebeten, besonders bei ungewöhnlich hohen Bargeldauszahlungen aufmerksam zu sein.
Weiden in der Oberpfalz

Weitere Tipps der Polizei zur Kriminalprävention

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.