27.01.2021 - 14:26 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Real Weiden: Entscheidung soll Anfang März fallen

Dass die Handelskette Real GmbH an die Investorengruppe SCP verkauft wurde, ist längst kein Geheimnis mehr. Einige der Standorte in Deutschland werden von Kaufland übernommen. Doch wie geht es in Weiden weiter?

Wie geht es mit Real in Weiden weiter? Bis Anfang März soll eine Entscheidung fallen.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Bereits Anfang 2020 sind die Real-Märkte an die Investorengruppe SCP verkauft worden. 13 Standorte in Deutschland werden von Kaufland übernommen. Das sind Aachen, Bochum, Detmold, Edingen-Neckarhausen, Ettlingen, Germersheim, Hamm, Heinsberg, Kulmbach, Moers, Neuss, Oldenburg und Paderborn. Auch Globus und Edeka sollen Interesse bekundet haben.

Ungewissheit seit Monaten

Weiden in der Oberpfalz

Für den Standort in Weiden, an dem 58 Mitarbeiter beschäftigt sind, gibt es noch keine konkreten Pläne. "Zum aktuellen Zeitpunkt ist eine seriöse Aussage über weitere Marktabgaben noch nicht möglich, weil unter anderem Gespräche mit Vermietern noch nicht abgeschlossen sind", sagt ein Sprecher des Konzerns aus Düsseldorf.

Real rechnet damit, dass Anfang März Genaueres bekannt sein könnte. Der Betrieb in Weiden läuft zunächst unverändert weiter. "In jedem Fall liegt aber das Hauptaugenmerk aller Verfahrensbeteiligten darauf, so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten", gibt Real bekannt.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.