16.06.2019 - 12:23 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Rentner ruft "alte Bekannte" an und erhält Rechnung von Sexdienst

So kann man(n) sich täuschen: Ein Rentner aus dem Landkreis Tirschenreuth will eine alte Bekannte anrufen - und bekommt dann eine Rechnung wegen Telefonsex. Der 69-Jährige erstattet Anzeige bei der Weidener Polizei.

Eine Blaulicht-Meldung wird im Falle eines 69-jährigen Rentners zur Rotlicht-Nachricht.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Der Rentner stand am Freitagnachmittag bei den Gesetzeshütern auf der Matte. Und er schilderte einen Fall, der nicht alltäglich sein dürfte. In einem Zeitungsinserat hatte der Mann gelesen: „Hilde, 67, mit großen Brüsten ganz privat“. Da der Rentner glaubte, diese Frau zu kennen, rief er bei ihr an. Prompt bekam er eine Rechnung über 90 Euro. Das Entgelt für die Nutzung des Erotikdienstes. Die Polizei konnte da nicht viel machen: "Da er die Nummer gewählt hatte, muss er nun auch bezahlen", stellt Polizeihauptkommissar Michael Lauterbach im Pressebericht fest. Und: Ob es sich bei Hilde tatsächlich um eine „alte Bekannte“ handelte, habe auch nicht geklärt werden können.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.