17.06.2018 - 10:24 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Roboter, Rennwagen und Ü-Eier

Politiker betonen regelmäßig, wie wichtig die OTH für die Region ist. Beim Tag der offenen Tür konnten sich alle davon überzeugen.

Hier könnten sogar echte Operationen durchfgeführt werden.
von Siegfried BühnerProfil

(sbü) „Wir wollen am Tag der offenen Tür zeigen, was die Hochschule zu bieten hat“, sagte OTH-Präsidentin Professor Andrea Klug bei der Begrüßung der Besucher. „Einblicke durch Erlebnisse“ sollten es nach den Worten des Dekans der betriebswirtschaftlichen Fakultät, Professor Bernt Mayer, sein, die für die Besucher vorbereitet worden waren. Gegenüber dem Vorjahr hatten die Programmgestalter ihr Angebot nochmals deutlich erweitert. So konnte man nicht nur Räumlichkeiten und Technik kennenlernen, sondern auch bei Vorlesungen zuhören und mit den Professoren diskutieren.

Fünf Stunden konnten die Besucher die Hochschule, den Technologie-Campus und das E-House erkunden. „Kuriositäten des Steuerrechts“ waren in einer der Vorlesungen zu hören. Eine andere befasste sich damit, welche Kunden für ein Unternehmen besonders interessant sind und wie man sich gegen Risikokunden absichern kann. Die Rede war auch vom „digitalen Zwilling“ und vom Eye-Tracking, mit der der Kunde ausgespäht werden kann. Mit Robotern konnte kommuniziert, ein Überraschungsei im Computertomographen durchleuchtet und ein kompletter Operationsraum mit all seiner Technik besichtigt werden.

Das Biomechanik-Labor lud zum Tête-a-Tête mit dem eigenen Avatar. Augenlaser, Sensorik zur Messung von Muskel- und Augensignalen und die Raumlufttechnik zur Vermeidung von Infektionen waren weitere Demonstrationsfelder. Wer wollte, konnte sich auf dem Campus in den Rennwagen vom Running Snail Racing Team setzen. Eine Kinder-Uni lud spielerisch zu Experimenten ein. Und fast schon selbstverständlich: Ausführlich wurden alle Studiengänge an Infoständen präsentiert. Nahtlos ging der Tag der offenen Tür in das Campusfest über.

Der Rennwagen vom Running Snail Racing Team der OTH.

In der "Kinderuni" bestückt der kleine Moritz eine Kinderkanone.

Ein Roboter heißt die Gäste willkommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp