12.07.2021 - 11:17 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Rotary Club Weiden: Präsident Reinhold Gietl übergibt an Lothar Höher

Über die Auszeichnung und das neue rotarische Jahr freuen sich (von links) Lothar Höher, Günter Preuß, und Reinhold Gietl.
von Externer BeitragProfil

Mit den Rotariern aus Weiden konnte die Kulturscheune Elbart Gastgeberin für eine besondere Veranstaltung sein. Rund 60 Mitglieder feierten die Übergabe der Clubgeschäfte an den neuen Präsidenten Lothar Höher. Das teilt der Rotary Club Weiden nun mit.

Der scheidende Präsident Reinhold Gietl konnte trotz der Einschränkungen durch die Viruskrise auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. So seien die finanzielle Unterstützung einer Covid-Studie an den Kliniken Nordoberpfalz mit 10.000 Euro und die Obstkörbe für das Klinikpersonal als Beitrag zum Krisenmanagement zu sehen. Aber auch die Unterstützung der Weidener Tafel mit über 2000 Schutzmasken und umfangreichen Buchspenden unter der Regie von Clubmitglied Martin Stangl konnten zumindest einen kleinen Beitrag zur Linderung im Corona-Jahr leisten.

"Den hervorragenden Schwung müssen wir nun ins neue Jahr mitnehmen", zollte der neue Präsident Lothar Höher seinem Vorgänger Lob und Respekt. Höhepunkt war die Auszeichnung des Clubmitgliedes Günter Preuß mit dem "Paul Harris Fellow". Dieser wird für besondere und langjährige Verdienste im Sinne der rotarische Ideale verliehen. Mit der Auszeichnung erweise man einem langjährigen Clubmitglied die Ehre, das bereits in mehreren rotarischen Kreisen aktiv gewesen sei und als einer der Eckpfeiler des Weidener Clublebens gelte, so Gietl.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.