26.08.2018 - 15:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schaschlik ein Klassiker

Wenn der Schützenverein Heimatfreunde Mooslohe feiert und den Grill anwirft, dann stehen die Gäste Schlange, um ein Schaschlik zu ergattern.

Blick an die Tische beim Stodlfest der Heimatfreunde Mooslohe mit vielen Ehrengästen.
von Reinhard KreuzerProfil

(kzr) Im voll besetzten Stodl feierten Mitglieder des Schützenvereins Heimatfreunde Mooslohe und Gäste das traditionelle Stodlfest. Schon im Jahre 2004 hatte Schützenmeister Hans Bergler ein Open-Air-Fest für seine Vorstandschaft und die Helfer organisiert. Aus diesem Fest kreierte Bergler das Stodlfest und es blieb der Renner.

Gekommen waren auch die beiden Patenvereine, die Schützengesellschaft Almrausch mit Schützenmeisterin Sieglinde Nordgauer und die Hubertusschützen Weiden mit zweiter Schützenmeister Matthias Reuß und Ehrenschützenmeister Erich Gallitzendorfer. Delegierte der "Gemütlichkeit" Mooslohe mit Vorsitzendem Robert Reichl und vom Oberpfälzer Nordgau Schützenmeister Wolfgang Weiß und Bezirksschützenmeister Harald Frischholz waren ebenfalls anwesend. Auch Ehrenpräsident Herbert Tischler vom Stadtverband und Gauehrenschützenmeisterin Maria Wisgickl und Walter Wisgickl ließen sich ein leckeres Schaschlik schmecken.

Das war wieder der Renner. Martin Näger brutzelte 110 "Schützenschaschlik" und zweite Schützenmeisterin Helga Uschold steckte die Schmankerl auf den Spieß. Dazu gab es einige Brotzeiten wie Surfleisch und Meerrettich. Am Nachmittag dann servierten die Damen zur Kaffeestunde leckeren Kuchen. Der prächtig geschmückte Stodl war der Ort für eine rundum gesellige und kurzweilige Feier, bei der sich auch viele Neusiedler der Schustermooslohe blicken ließen.

Martin Näger und Helga Uschold brutzeln die "Schützenschaschlik".
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.