22.08.2019 - 20:41 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schlägerei in der Fußgängerzone in Weiden

Mehrere Personen liefern sich am Donnerstagnachmittag in der Weidener Max-Reger-Straße einen handfesten Streit. Drei Beteiligte werden festgenommen. Die alarmierte Polizei kann die Situation beruhigen und sucht jetzt dringend Zeugen.

Symbolbild
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Der Polizeiinspektion Weiden war am Donnerstag gegen 15 Uhr eine Schlägerei zwischen mehreren Personen vor einer Metzgerei in der Max-Reger-Straße gemeldet worden. Unter anderem soll ein Stuhl als Waffe verwendet worden sein. Die Polizeibeamten waren nur wenige Minuten später vor Ort und konnten die Situation beruhigen. Teile der der Gruppe hatten sich bereits vom Ort des Geschehens entfernt.

Den ersten Ermittlungen zufolge stritten mehrere Männer um eine Frau, teilt das Polizeipräsidium Regensburg am Abend mit. Im Zuge sofort eingeleiteter Befragungen und Fahndungsmaßnahmen konnten zwischenzeitlich drei Beschuldigte wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt und festgenommen werden. Dabei handelt es sich um Männer im Alter zwischen 17 und 21 Jahren. Vier Personen, darunter drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 17 und 30 Jahren, wurden nach eigenen Angaben geschädigt. Bei allen Beteiligten handelt es sich laut Polizei um syrische Staatsangehörige.

Teilweise wurden Personen leicht verletzt. Manche mussten ambulant vom BRK versorgt werden. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand kannten sich die Beschuldigten und Geschädigten größtenteils bereits im Vorfeld. Unbeteiligte waren nach jetzigem Stand nicht involviert oder wurden verletzt.

Die Polizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung des genauen Tathergangs könnten den Ermittlern vor allem Hinweise und Foto- und Videoaufnahmen von Augenzeugen helfen. Deshalb ihr Aufruf:

Wer hat am Donnerstag, gegen 15 Uhr die Auseinandersetzung in der Max-Reger-Straße in Weiden bemerkt oder kann Angaben dazu machen?

Wer hat Fotos oder Videos von der Auseinandersetzung gefertigt?

Wer kann Angaben zu Identitäten von Beteiligten machen?

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Weiden unter Telefon 0961/401-0.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.