21.10.2019 - 11:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schlagersängerin Monika Martin erobert Weiden im Sturm

Liebe, Zusammenhalt, Freundschaft. Das spielt in den Liedern von Schlagersängerin Monika Martin eine große Rolle. Und ihr Publikum dankt es ihr reichlich. So auch in Weiden am Samstagabend in der Max-Reger-Halle.

Nach der Pause erscheint Monika Martin im schwarzen Leder-Outfit.
von Autor hczProfil

Gleich nach dem ersten „Mit-Klatsch-Lied“ gab es frenetischen Applaus, Geschenke und Blumensträuße zuhauf. Die „Oberpfälzer Spitzbuam“ verkündeten eine Liebeserklärung. Ein anderer Musikant sagte, dass er am liebsten Monikas Lieder spiele. Sogar Heiratsanträge bekam die beliebte Sängerin gleich zu Beginn ihres Konzerts.

Monika Martin heißt mit bürgerlichem Namen Ilse Bauer und ist in Österreich mit die populärste Schlagersängerin und Volksmusikantin ihres Genres. Vor 33 Jahren begann ihre Solokarriere. Den Durchbruch schaffte sie 1996 mit ihre Hit „La Luna Blu“. Sie gewann unter anderem mehrere Auszeichnungen wie die "Goldene Stimmgabel" oder die "Krone der Volksmusik". Die Stimme der gereiften Interpretin ist fast mädchenhaft. Das Publikum im mit etwa 400 Besuchern besetzten Saal bewegt sich gesetzten Alter. Einige ihrer Verehrer sind jünger. Beispielsweise die Mitglieder eines Fanclubs aus Rehau, der extra angereist war.

Den Ovationen der Besucher begegnete die Interpretin mit viel Schmeicheleien und österreichischem „Schmäh“. Sie herzte das Publikum mit Komplimenten, erzählte Anekdoten aus ihrem Leben, die Entstehungsgeschichten ihrer Lieder, berichtete von Konzerten und Auftritten in Kirchen und erzählte von Liebeskummer und Heimweh. Jedes ihrer philosophischen Statements wurde mit viel Applaus bedacht. Ihre Band – vier Instrumentalisten und zwei Background-Sängerinnen – treten auch ohne sie als die Gruppe „smash“ auf. Demnächst werde man auf Weihnachtstour mit Stefan Mross gehen.

Bei vielen Songs wurde geschunkelt, Leuchtstäbe und Taschenlampen in die Höhe gehalten. Einige Lieder waren romantischer, zärtlicher Art. „Das kleine Haus am Meer“, „Sternenrendezvous“, „Angelo“, „Sag´ mir alles“ und viele andere begeisterten die Fans. Aus ihrem aktuellen Album hörten sie „Glaub´ an die Liebe“ oder ältere Schlager wie „Mit dir“ und „Später, wann ist das“. Nach über zwei Stunden bedurfte es der musikalischen Aufforderung im Lied „Bleib noch wach“ nicht. Das Publikum verlangte noch vehement nach Zugaben. Auch diesen Wunsch erfüllt die Sängerin aus Graz.

Monika Martin und Band
Standing Ovations
Silvana (rechts) vom Fanclub Rehau übergibt einen Stern für Monika Martins letztes Album.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.