04.03.2021 - 17:32 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schulen und Kindergärten in Weiden und im Landkreis Neustadt weiter geschlossen

Die Rückkehr in Schulen und Kindergärten bleibt dem Nachwuchs in Weiden und im Landkreis Neustadt weiter verwehrt. Die 7-Tage-Inzidenz ist zu hoch, die britische Mutation auf dem Vormarsch und alle Altersstufen sind betroffen.

Auch ab Montag, 8. März, ist nicht an die Rückkehr in die Klassenzimmer in Weiden oder im Landkreis Neustadt zu denken. Eine kleine Ausnahme im Landkreis aber gibt es.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Es bleibt auch ab Montag, 8. März, beim Distanzunterricht in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN. Kindergärten und Kitas öffnen ebenfalls nicht wieder. Das teilen die Stadtverwaltung sowie das Landratsamt Neustadt am Mittwochnachmittag mit. Der hohe 7-Tage-Inzidenzwert hier wie da lasse dies nicht zu.

Die Situation in Weiden

In Weiden liegt der Wert am Mittwoch bei 201,2, der neunthöchste bundesweit. "Damit bleiben sämtliche Schulen in allen Jahrgangsstufen in der Stadt Weiden vorerst weiter geschlossen, und die Kindergärten und Kitas bieten weiterhin nur Notbetreuung an", heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Dies gelte ebenso für die Abiturienten sowie Schüler beruflicher Schulen inklusiver der FOS/BOS, bei denen zeitnah Abschlussprüfungen stattfinden. Ausnahmslos würde auch hier der Distanzunterricht greifen, "nachdem die prognostizierte Entwicklung es Infektionsgeschehens weiter negativ ist".

Sorge wegen Mutation

Was damit gemeint ist, wird in der Mitteilung des Landratsamts Neustadt deutlich. Hier heißt es, der Anteil der deutlich leichter übertragbaren britischen Mutation am aktuellen Infektionsgeschehen liege bereits bei etwa 60 Prozent – "und steigt laufend weiter an". Zudem würde die Zahl der Neuinfektionen nicht deutlich genug sinken. Sie befinde sich weiter auf einem sehr hohen Niveau. Ein spezieller Hotspot sei nicht auszumachen. "Das Infektionsgeschehen ist diffus und umfasst die gesamte Bevölkerung, in allen Altersstufen."

Die Situation im Landkreis Neustadt

Und so zieht auch der Landkreis Neustadt/WN entsprechende Konsequenzen. Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 155,6 (Platz 17 bundesweit) bleiben auch im Landkreis ab nächster Woche sämtliche Schulen in allen Jahrgangsstufen, Kindergärten und Kitas, bis auf die Notbetreuung, geschlossen.

Ausnahme im Kreis für Abschlussprüfungen

Zugleich hat der Landkreis eine Allgemeinverfügung in diesem Zusammenhang erlassen, in der eine Ausnahmeregelung für Abschlussschüler deutlich gemacht wird. Demnach dürfen sie zur "Abhaltung schriftlicher Prüfungen im dafür erforderlichen Zeitumfang" die Schule besuchen. Speziell für berufliche Schulen gelte, Teilnehmer aus Abschlussklassen dürften zur Vorbereitung von Kammer- sowie Gesellen- und Meisterprüfungen die notwendigen praktischen Vorbereitungsarbeiten und Prüfungen durchführen, sofern dies nur in den Räumen der Schule möglich ist.

In Neustadt Corona-Impfungen für Lehrer und Kita-Personal

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.