20.07.2018 - 09:53 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Siegerkiste geht an den Start

Der Stadtmeister von 1960, Karl Seiler, geht beim Seifenkistenrennen am Sonntag in der Original-Siegerkiste an den Start.

Vor 58 Jahren warb Weiden auch bei der Seifenkisten-Bundesmeisterschaft in Duisburg noch mit dem Slogan "Die Max-Reger-Stadt".
von Autor WLRProfil

(wlr) Karl Seiler geht beim Seifenkistenrennen am Sonntag in der Original-Siegerkiste von 1960 an den Start. Aus dem rostigen und teilweise unvollständigen Scheunenfund hat er Schmuckstück gemacht, das weitgehend dem klassischen Original entspricht und jetzt "besser als neu" ist.

Nah dem Abbruch des alten Kohlberger Pfarrhauses im Herbst 1964 war das noch komplette Gefährt auf dem Thannhof gelandet und wurde dort auf Feldwegen als "Downhill-Racer" eingesetzt. Ein blauer Anstrich überdeckte später die Lackierung in den Weidener Stadtfarben und zuletzt fehlten nicht nur die Bremse, sondern auch das Lenkrad. Während die Karosserie und die Hinterachse die Strapazen relativ gut überstanden, war die Vorderachse schließlich geknickt - und mit dem Fahren Schluss.

Für die Restauration fanden sich glücklicherweise noch ein Original-Radsatz mit runden Achsen und vier unbenutzten Rädern mit der charakteristischen Opel-Prägung. Das kleine, halbkreisförmige Lenkrad mit waagrecht liegender Lenksäule musste dagegen nachgefertigt werden. Neu wurde auch die im Heck montierte Sporn-Bremse nach einem Modell-Vorschlag von 1961 aus kräftigen Holzteilen und Scharnieren gebaut. Die Seitenverkleidungen wurden nach dem ursprünglichen Zuschnitt erneuert und sind jetzt aus verzinktem Blech.

Die einst von Oberbürgermeister Hans Schelter für 100 Deutsche Mark gesponserte Lackierung hatte damals die Autolackiererei Franz Prichta ausgeführt. Sie würde heute mit von Hand gemalten Wappen, Schriftzügen und Startnummern aber etwa 500 Euro kosten. Deshalb gibt es zwar weiterhin die linke Karosseriehälfte in Grün und die rechte in Rot - darauf aber die dem Original weitgehend nachempfundene Beschriftung als Klebe-Folien. So steht einem erfolgreichen Start des Teams "Weiden Anno 1960" nichts mehr im Wege.  


Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.