08.12.2019 - 13:29 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

SPD gedenkt Karlheinz Rothballer

Vor zehn Jahren starb "Robby" nach einem Schlaganfall auf dem Weidener Weihnachtsmarkt. Am Grab erinnern die Genossen an den verdienten Sozialdemokraten und Schausteller.

"Robby, wir werden dich immer im guten Andenken bewahren", sagte Herbert Schmid (rechts) zum zehnten Todestag am Grab von Karlheinz Rothballer im Beisein seiner Genossen und dessen Witwe.
von Autor rdoProfil

Am 10. Todestag von Karlheinz Rothballer trafen sich am Samstagnachmittag Weidener SPD-Mitglieder und seine Witwe Nadja Rothballer an seinem Grab am Stadtfriedhof, um an den beliebten Stadtrat zu erinnern. „Robby“, wie er von seinen Freunden genannt wurde, hatte am 28. November 2009 einen Schlaganfall als Schausteller auf dem Weidener Christkindlmarkt erlitten und war den Folgen wenig später, einen Tag vor seinem 59. Geburtstag, erlegen. Im Beisein von Stadtverbandsvorsitzender Sabine Zeidler und Stadträtin Sema Tasali-Stoll bezeichnete Herbert Schmid ihn als letzten sozialistischen Sozialdemokraten: "Er war uns Vorbild in vielerlei Hinsicht." Legendär sei sein Einsatz in der Tulpen- und Mooslohstraße zur Verkehrsberuhigung.

Der langjährige SPD-Stadtrat setzte sich im Kinder- und Jugendausschuss für die Belange der jungen Generation ein. Als Not am Mann war, übernahm er den Vorsitz des Stadtjugendrings. Rothballer reaktivierte die sozialistische Jugendorganisation der Falken 1980 und ein weiteres Mal Anfang der 90er Jahre in Weiden. Zudem habe er sich dafür eingesetzt, dass gastierende Schaustellerkinder Unterricht erhielten. „Am zehnten Sterbetag möchten wir innehalten und erinnern, was wir mit ihm verloren habe“, sagte Herbert Schmid. Ein Gebinde des SPD-Ortsvereins Mooslohe/Rehbühl-West wurde im ehrenden Gedenken niedergelegt.

SPD-Stadtrat Karlheinz Rothballer.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.