05.07.2020 - 10:37 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Streit zwischen Betrunkenen in Weidener Fußgängerzone endet mit leichten Verletzungen

Erst fliegen die Worte, dann offenbar auch die Fäuste. Denn beide Kontrahenten werden bei dem Streit verletzt - und erhalten deshalb nun Anzeigen wegen Körperverletzung.

Symbolbild.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Vor einer Gaststätte in der Fußgängerzone kam es am Samstag gegen 22.30 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Weidener (45) und einem 21-Jährigen aus dem nördlichen Landkreis Neustadt/WN. Die beiden Männer wurden im Verlauf des Streits laut Polizeibericht immer aggressiver und gerieten in die Nähe des Alten Rathaus. Dort tauschten die beiden dann handfeste Argumente aus, wobei sowohl der 45-Jährige als auch der 21-Jährige leichte Verletzungen davon trugen. Nach Angaben der Polizei waren beide erheblich betrunken und erhalten Anzeigen wegen Körperverletzung.

Mit der Grenzöffnung wird auch wieder mehr geschmuggelt

Waidhaus
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.