03.09.2018 - 17:17 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Tanzen befreit

Jugendzentrum Weiden organisiert für Kinder des Heilpädagogischen Zentrums einen gemeinsamen Workshop.

Erzieherin Ingrid Andes (im Hintergrund Mitte) befragt die Kinder zu Beginn des Workshops nach den Gründen für ihre Tanzbegeisterung.
von Walter BeyerleinProfil

(bey) Zu einem Tanz-Workshop haben der Stadtjugendring Weiden und die Offene Hilfe des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) Irchenrieth ins Jugendzentrum eingeladen. Erzieherin Ingrid Andes leitete den Workshop, an dem sich Kinder mit und ohne Behinderung beteiligten. "Hauptsache ist, dass die Kinder Spaß haben", sagte Andes. Bei der Musikauswahl richtete sich die Tanzlehrerin nach den Charts, schlicht an das, was von den Kindern gern gehört wird, wie sie sagte. Ein Einführungstanz, eine kleine Choreografie und ein Spiel aus der tänzerischen Frühförderung ergänzten das Programm, das vor allem auch so ausgelegt war, die Kinder nicht zu sehr zu belasten. Bevor aber die Tänze starteten, durfte jeder Teilnehmer in der Gruppe erzählen, was ihn am Tanzen begeistert und wo er am liebsten tanzen würde.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.