07.06.2018 - 17:34 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Unternehmer bereiten Weg für Marke Nordoberpfalz

Wirtschaftsclub beschließt "Anschub-Finanzierung" von bis zu 15 000 Euro für Werbefilm für Nordoberpfalz.

„Wo Bayern mehr wert ist“: Unter dem griffigen Motto wollen Präsident Anton Braun und 2. Vizepräsident Christian Fröhlich (von links) für einen modernen Außenauftritt der Region sorgen.
von Clemens Fütterer Kontakt Profil

Von diesem - einstimmigen - Beschluss könnte eine Initialzündung ausgehen: In der ersten außerordentlichen Mitgliederversammlung seiner Geschichte macht der Wirtschaftsclub Nordoberpfalz den Weg frei, um eine gemeinsame "Marke" für die Region auf den Weg zu bringen. Mehr als 30 Mitglieder verständigen sich auf eine "Anschub-Finanzierung" (Präsident Anton Braun) in der Größenordnung von bis zu 15 000 Euro. Damit soll ein Werbefilm finanziert werden, der quasi als "Appetitmacher" später in den einschlägigen Ministerien den Deckel der Fördertöpfe für das eigentliche Projekt heben soll.

Der Initiative des Wirtschaftsclubs gingen mit der regionalen Politik Weiden-Neustadt-Tirschenreuth Bemühungen voraus, die letztendlich über den Status des Unverbindlichen und des Allgemeinen nicht hinaus kamen. Nach diesen eher frustrierenden Erfahrungen nehmen die regionalen Wirtschaftskapitäne das "Steuerrad" selber in die Hand, um Kurs auf einen gemeinsamen Marken-Auftritt zu nehmen. "Wir wollen die Nordoberpfalz endlich nach Außen positiv darstellen, und dafür aktiv ins Marketing gehen", betont Präsident Braun. Die Wirtschaft will hier "jenseits von Tourismus, Kultur und Natur" ansetzen, sagt Christian Fröhlich, 2. Vizepräsident des Wirtschafts-clubs und einer der "Motoren" der Initiative. Denn in der Außenwahrnehmung entspreche das nordoberpfälzische Image noch dem Klischee "ländlich, provinziell, ruhig und ursprünglich": jedoch nicht dem realen Branding einer modernen Wirtschaftsregion mit Global Playern.

Hier bringt der fachlich beschlagene Christian Fröhlich, Inhaber der Werbeagentur CP2, das Beispiel Südtirol ins Gespräch. Das Präsidium des Wirtschaftsclubs setzt dabei auf Finanzminister Albert Füracker als eine Art Fürsprecher, um dem Projekt finanziell die Türen zu öffnen. Sozusagen als "Teaser" soll dafür ein kurzer Werbefilm dienen, der unter der Überschrift "Nordoberpfalz - du bist ja 'ne Marke" den Wandel der Region in die digitale Welt am personifizierten Beispiel eines erfolgreichen Geschäftsmanns darstellt. Angesichts des stattlichen Finanzpolsters des Wirtschaftsclubs wertete Schatzmeister Thomas Ludwig die "erste Phase" dieser Anschubfinanzierung als unproblematisch. Weidens Bürgermeister Lothar Höher sieht die Chance, dass "unser Logo gleichsam Transporteur für Dritte wird".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.