24.01.2021 - 14:39 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Vandalen zerstören Plakate des Aktionsbündnisses Walderhalt

Vandalen haben Plakate des Aktionsbündnisses Walderhalt, die im Weidener Stadtgebiet aufgestellt waren, zerstört. Die Polizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolbild.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

In einer Pressemitteilung an Oberpfalz-Medien teilte Hans Riedlbauer, Sprecher des Aktionsbündnisses Walderhalt, am Samstag mit, dass ein Großteil der Plakate des Aktionsbündnisses im Stadtgebiet zerstört worden sei. Die Polizeiinspektion Weiden bestätigte auf Nachfrage, dass eine entsprechende Anzeige bei ihr eingegangen sei. Am Langen Steg sei auch ein zerstörtes Plakat festgestellt worden. Weitere Erkenntnisse dazu wurden jedoch nicht mitgeteilt, da die Ermittlungen noch laufen.

Die Verantwortlichen des Aktionsbündnisses gehen davon aus, dass die Unbekannten in der Nacht zum Samstag zugeschlagen haben, was sie angesichts der nächtlichen Ausgangssperre erstaune. Was den Vorfall laut Riedlbauer besonders tragisch macht: Das Aktionsbündnis habe keine Plakate für den Bürgerentscheid mehr in Reserve und könne auch keine neuen mehr in Auftrag geben, da die bisherigen bereits von den Mitgliedern finanziert worden seien. Es könnten lediglich Plakate, die sich mit Klebeband und Kabelbindern flicken lassen, weiter verwendet werden.

Im Online-Bürgerforum des Aktionsbündnisses Walderhalt wird Kritik an der Kommunalpolitik laut

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.