30.07.2021 - 17:02 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Wahlkreis 235 startet planmäßig in Bundestagswahl

von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Der Kreiswahlausschuss hat in seiner Sitzung am Freitag unter Vorsitz des stellvertretenden Kreiswahlleiters Reinhold Gailer zwölf Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl am 26. September im Wahlkreis 235 Weiden (Stadt Weiden, Landkreise Neustadt/WN und Tirschenreuth) offiziell zugelassen. Er stellte mit den Beiräten fest, dass die Vorgaben des Bundeswahlgesetzes und der Bundeswahlordnung beachtet wurden. Mängel bei der Aufstellung oder bei den Unterstützerunterschriften waren nicht erkennbar. Damit konnten alle eingereichten Kreiswahlvorschläge zugelassen werden. Die Entscheidung des Kreiswahlausschusses erging einstimmig.

Schon bei der Vorbereitung reagiert die Stadt Weiden auf die Erfahrungen bei der Kommunalwahl im März 2020. "Es wird - auch aufgrund der Corona-Pandemie - wieder mehr Briefwähler geben", betont Reinhold Gailer, der deshalb mit Wahlsachbearbeiter Thomas Wührl die Anzahl der Briefwahllokale deutlich von 17 auf nunmehr 22 erhöhen will. Durch die hohe Auslastung der Briefwahllokale hatte sich die Bekanntgabe der Wahlergebnisse im März deutlich verzögert. In den Stadtteilen werden am 26. September hingegen die Urnenwahllokale von bisher 33 auf 23 reduziert.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.