19.04.2021 - 22:42 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weiden: Mann nach Streit verletzt

Am Montagabend wurde der Polizei ein Streit gemeldet. Einsatzkräfte fanden kurz darauf einen verletzten Mann vor.

Symbolbild
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden soll nun die Hintergründe klären. Gegen 19 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, dass es in einer Wohnung in der Altstadt einen lautstarken Streit geben würde. Kurz darauf fanden die Beamten an der gemeldeten Adresse einen verletzten 40-Jährigen vor. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Hier finden Sie weitere Polizeimeldungen

Weiden in der Oberpfalz

Laut Polizeipräsidium Oberpfalz sei ein Fahrzeug weggefahren, das mit dem Geschehen in der Wohnung in Verbindung stehen soll. Es folgte ein größerer Fahndungseinsatz nach dem Auto. Das Fahrzeug wurde wenig später in der Nähe des Bahnhofs von der Polizei gesichtet und angehalten. Die Kriminalpolizeiinspektion hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Weiden die weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mit Blick auf das laufende Verfahren waren nähere Angaben zum Ablauf, den Beteiligten oder dem Verletzten zunächst nicht möglich.

Am Dienstag teilte das Polizeipräsidium mit, dass fünf Tatverdächtige, deutsche Männer im Alter zwischen 17 und 22 Jahren sowie Wohnsitzen in Weiden und dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab, Montagabend in einem Auto in Bahnhofsnähe festgenommen worden sind. Sie sollen zur Klärung der Haftfrage am heutigen Nachmittag (20. April 2021) dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Über die Ergebnisse soll am Mittwoch nachberichtet werden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.