07.06.2021 - 09:32 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weiden: Verspätete Geburtstagsgäste kommen per Sportflugzeug

Josef "Timi" Binner (links) und Axel Kaiser kamen mit der zweisitzigen Sportmaschine aus Berlin angeflogen.
von Autor hczProfil

Mit einer zweisitzigen Sportmaschine flogen aus Berlin Josef „Timi“ Binner und Axel Kaiser ein. Der pensionierte Bankdirektor und der Besitzer eines Berliner Schmuckgeschäfts sind langjährige Freunde und kamen zur (verspäteten) Gratulation zu Binners Mutter Elsa. Die Frau des verstorbenen legendären Boxers „Binner-Lenz“, der in den 40er- und 50er- Jahren sportliche Triumphe bis auf Deutschlandebene gefeiert hatte, hatte vor kürzlich ihren 95. Geburtstag gefeiert.

Binner und Kaiser, der Sohn des damaligen „Hertie“- Geschäftsführers, erinnerten beim Treffen an gemeinsame Wasserwacht-Zeiten im Stadtbad und am Gaisweiher. Binner war Ende der 70er-Jahre als „Timi I.“ sogar Weidener Faschingsprinz.

Josef (Timi) Binner (links) und Axel Kaiser mit dem zweisitzigen Sportfliugzeug.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.