23.06.2020 - 13:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidener fallen auf "Fake-Shop" rein

Zwei Männer aus Weiden haben unabhängig voneinander einen Swimmingpool für ihren Garten bestellt und Summen im dreistelligen Bereich bezahlt. Beide musste feststellen, dass es den Internetshop gar nicht gibt.

Symbolbild
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Ein 40-Jähriger bestellte sich im Internet einen Swimmingpool für den heimischen Garten. Er überwies 350 Euro auf ein spanisches Konto, bekam aber weder den Pool geliefert, noch gelang es ihm den Verkäufer zu kontaktieren. Schließlich musste er feststellen, dass es die Internetseite des Shops nicht mehr gab.

Ähnlich erging es einem 44-Jährigen aus Weiden. Auch er bestellte einen sogenannten "Framepool" und überwies 600 Euro. Auch er bekam die Bestellung nie geliefert und die Internetseite des Shops war verschwunden. Die Polizeiinspektion Weiden ermittelt nun wegen Betrugs.

Drogen: Zivilbeamte werden bei Kontrollen dreimal fündig

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.