01.10.2019 - 12:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidener gratulieren Pater Albrecht zum 90.

Auch in Würzburg erreichen Pater Albrecht Herrmann viele Glückwünsche seiner ehemaligen Wirkungsstätte. Zum 90. erhält er Besuch aus Weiden.

Freunde aus Weiden gratulieren Pater Albrecht Herrmann zum Geburtstag: Lions-Pastpräsident Frank Wohl (von links), Margit Wohl, Hans-Peter Lang, Andrea Lang und Titus Lang.
von Viola Vogelsang-Reichl Kontakt Profil

Die Freude stand ihm ins Gesicht geschrieben: Pater Albrecht Herrmann bekam an seinem 90. Geburtstag auch Besuch aus Weiden. Die Verbundenheit mit der Max-Reger-Stadt und sein langjähriges Wirken betonte er bereits beim Dankgottesdienst in der Hauskapelle des Würzburger Augustinerklosters. Er zelebrierte die Messe selbst, und blickte dabei dankbar auf sein langes, erfülltes Leben zurück. Unterstützt wurde er von Organist Erwin Horn, einem ehemaligen Schüler, sowie dem neuen Provinzial Pater Lukas Schmidkunz als Konzelebrant. Der 57-Jährige stammt aus Fuchsmühl, machte sein Abitur am Weidener Augustinus-Gymnasium und besuchte das Studienseminar. Seine Priesterweihe fand 1989 in St. Augustin statt.

Die Laudatio hielt anschließend Pater Alfons Tony, der als letzter Prior in Weiden wirkte. Vor und nach dem Mittagessen im Refektorium des Klosters mitten in der Altstadt gratulierten die rund 30 Gäste aus der Oberpfalz und aus Franken. Pastpräsident Frank Wohl und seine Gattin Margit überbrachten ihrem langjährigen Mitglied die Grüße des Lions-Clubs Weiden, Reinhold Wildenauer überreichte eine Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft bei der DJK und Verlegerin Viola Vogelsang-Reichl hatte ein Weiden-Buch im Gepäck.

Pater Albrecht Herrmann wird 90 Jahre alt

Weiden in der Oberpfalz

Mit dem Ehepaar Traudl und Manfred Hausel, das den Jubilar regelmäßig in Unterfranken besucht, verbindet Pater Albrecht Herrmann eine lange Freundschaft. Sie stießen mit Verwandten, Freunden und Bekannten auf den durchaus rüstigen Jubilar an. Damit die Gäste ihre Heimreise mit einem Lächeln auf den Lippen antreten konnten, erzählte Pater Albrecht auf Bitten von Andrea und Hans-Peter Lang noch ein paar Witze. Seelsorge gepaart mit Sport und Freude, das war schon immer das Rezept des beliebten Augustinerpaters.

Rund um seinen runden Geburtstag wurde und wird es Pater Albrecht Herrmann nicht langweilig: zahllose Glückwunschschreiben gilt es zu lesen und auch das Telefon stand nach dem Bericht bei Oberpfalz-Medien kaum still. Aber auch sonst ist er ein beliebter Gesprächspartner, nicht zuletzt als Seelsorger ist sein Rat nach wie vor sehr gefragt.

Noch ein Jubiläum: Für 60 Jahre Mitgliedschaft bei der DJK Weiden erhält Pater Albrecht Herrmann eine Urkunde aus den Händen von Reinhold Wildenauer.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.