21.10.2020 - 16:55 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidener Rathaus wird zur Open-Air-Kunsthalle

Mit Graffiti hat es nichts zu tun, wenn bald Künstler ihre Spuren an der Fassade des Neuen Rathauses in Weiden hinterlassen. Vielmehr geht es um grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Bei "Farbe auf der Straße 2020" präsentieren (von links) Gerda Moser, Elisabeth Wegmann und Tom Brankovic ihre Werke gemeinsam mit denen von tschechischen Kollegen und anderen Oberpfälzern.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Zuletzt sorgten in Pilsen Mitglieder des Oberpfälzer Kunstvereins (OKV) dafür, dass "Farbe auf der Straße" das Auge erfreut. Gerda Moser, Elisabeth Wegmann und Tom Brankovic (von links) zählten zu den Schöpfern der 21 Kunstwerke, die im Herzen von Pilsen unter freiem Himmel ausgestellt waren. Ein weiterer Ausdruck der langjährigen, lebendigen Zusammenarbeit des OKV mit der Union der bildenden Künste Pilsen. In Weiden waren großformatige hat wetterfeste Gemälde von hüben und drüben bereits am Kulturzentrum Hans Bauer zu sehen, für nächstes Jahr ist ein weiterer reizvoller Ausstellungsort im Gespräch: die Fassade des Neuen Rathauses. Der Kulturbeirat der Stadt signalisiert dafür schon mal grünes Licht. "Das ist ein ,Eyecatcher‘, der sehr gut zu unserem Rathaus passt", zeigt sich Bürgermeister Lothar Höher überzeugt. Zudem erkennt er ein wichtiges Zeichen in Zeiten der Corona-Pandemie: "Wir müssen uns schon bemühen, dass wir die guten Beziehungen zu unseren Freunden in Westböhmen aufrecht erhalten."

"Farbe auf der Straße 2020" in Pilsen

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.